Arneburg-Goldbeck – Archiv

„Überweisen die ersten 5000 Euro“

„Überweisen die ersten 5000 Euro“

Werben. Mehr als 40 Jahre nach Eröffnung als sogenanntes „Domizil für Körperkultur“ soll der erste Bauabschnitt der Teilsanierung der Sporthalle Werben Unterhaltungskosten um bis zu 50 Prozent minimieren.
„Überweisen die ersten 5000 Euro“
Dürre in der Landwirtschaft: Kreisbauernverband fordert schnellere Direktzahlungen

Dürre in der Landwirtschaft: Kreisbauernverband fordert schnellere Direktzahlungen

Arneburg-Goldbeck/Altmark. Existenzbedrohend für die besonders ländlich geprägte Region wirkt der Hitzesommer 2018: Deswegen schlägt auch der Kreisbauernverband Stendal (KBV) Alarm – und fordert „schnelle unbürokratische Hilfe“ für die …
Dürre in der Landwirtschaft: Kreisbauernverband fordert schnellere Direktzahlungen

Drei Wehren werden begraben

Arneburg-Goldbeck. Mitten in der brandheißen Dürrezeit hat die Verbandsgemeinde unpopuläre Feuerwehr-Schließungspläne auf den Tisch gelegt.
Drei Wehren werden begraben

Das bringt Kilometer auf den Tacho

Arneburg. Von Arneburg aus geht die Reise los. Dabei sein kann eine Küche oder auch ein Kühlschrank. Ein Bett für einen allein oder sogar für bis zu vier Personen ist immer mit an Bord – das macht ein junger Unternehmer in der Stadt an der Elbe …
Das bringt Kilometer auf den Tacho

Wildwuchs: Gemeinde greift ein

Hindenburg. Eigentum verpflichtet, heißt es im Grundgesetz. Und wer eine Immobilie besitzt, der hat eben nicht nur Rechte, sondern er muss als Eigentümer seiner Verkehrssicherungspflicht nachkommen.
Wildwuchs: Gemeinde greift ein

Sechs Glasfasern werden in jedes Haus gesteckt

Arneburg. Selbst Kleinstorte, wie Chausseehaus Hassel mit seinen weniger als 20 Wohnhäusern, macht der Zweckverband Breitband Altmark (ZBA) fit für das turboschnelle Glasfaser-Internet.
Sechs Glasfasern werden in jedes Haus gesteckt

Werbener pflegen Zeit des Biedermeier mit Stolz

Werben. Schicke Uniformen, Handwerker-Kluft in der Optik eines Blaudruckers, helle und elegante Kleider: Mitglieder des Arbeitskreises Werbener Altstadt und viele Besucher haben am Wochenende das Leben des 19. Jahrhunderts aufleben lassen.
Werbener pflegen Zeit des Biedermeier mit Stolz

Großer Biedermeier-Markt in Werben

Großer Biedermeier-Markt in Werben

Bielefelder auf Biedermeier-Kurs

Werben. Erstmals mit einer Oldtimer-Parade aus der Stadt, die es angeblich gar nicht gibt, obwohl sie mit mehr als 300.000 Einwohnern größter Ort der Region Ostwestfalen-Lippe ist (zu der auch die Stendaler Partnerstadt Lemgo zählt), wartet der …
Bielefelder auf Biedermeier-Kurs