Überwachung des Marktplatzes vorerst eingestellt / Neuer Standort Strandbad?

Zwei Kameras im Ruhestand

+
Die beiden Kameras, mit denen der Marktplatz in Arendsee überwacht wurde, liegen derzeit im Hauptamt. Wann und wo sie wieder installiert werden, ist noch offen.

Arendsee. Fast unbemerkt sind die beiden Videokameras von der Fassade des Verwaltungsamtes abgebaut worden, mit denen der Marktplatz überwacht wurde.

Grund für die Installation waren einst mehrere Beschwerden über Ruhestörung und Vandalismus auf dem Marktplatz (wir berichteten). „Wir haben die Kameras zunächst eingelagert, weil es zum einen rechtliche Gründe dafür gibt, zum anderen die Luftkurort Arendsee-GmbH Bedarf dafür angemeldet hat“, so Hauptamtsleiter Andreas Koch gestern gegenüber der AZ.

Mit Hilfe der Kameras waren zwei Randalierer überführt worden, erklärte Koch. Und die Polizei, die auf die kurzzeitig gespeicherten Daten im Rathaus ebenfalls Zugriff hatte, konnte eine Unfallfahrt am Markt aufklären (wir berichteten).

Von Harry Güssefeld

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare