Seehäuser Abiturienten von 1976 feierten in Waren

Treffen der Mittfünfziger

Sie hatten sich 35 Jahre nach ihrem Abitur wiedergetroffen: Die Absolventen der damaligen beiden 12. Klassen der Erweiterten Oberschule in Seehausen. Dieses Mal wurde in Waren an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. Foto: privat

gü Arendsee / Seehausen. Die Begrüßung zwischen den Ehemaligen der Abiturklassen 1976 der Winckelmann-Heimoberschule (EOS) Seehausen fiel mehr als herzlich aus. In Waren an der Müritz traf man sich genau 35 Jahre nach dem Schulende.

Warum in Waren? Dorthin hatte es einige der damaligen Absolventen verschlagen. So Jürgen Wilhelm und Ehefrau Annette – unter dem Mädchennamen Nehrkorn bekannt – sowie Antje Lindner, nun Lenz, die in Penzlin wohnt. Große Freude gab es auch, weil der einstige Klassenlehrer der 12 I, Gerhard Grützmacher, ebenfalls an die Müritz gekommen war. Jedem Teilnehmer schenkte er ein Bild des Gymnasiums, dazu einige Zeilen, die für einen Moment nachdenklich machten. Die geschichtsträchtige EOS ist nun Sekundarschule. Aber es war die Schule derer, die sich am Sonnabend im schönen Mecklenburg daran erinnern konnten. Erinnert wurde auch an die Mitschüler, die verstorben sind, doch in den Geschichten von einst waren sie immer mit dabei.

Ein Versprechen gab es auch: Schon in zwei Jahren soll es ein Wiedersehen geben. Dann in Krüden bei Seehausen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare