Risikoanalyse und Brandschutzbedarf verweist auf viele Baustellen

Tagsüber nur wenige Einsatzkräfte verfügbar

+
Die Feuerwehr in Arendsee hat werktags zwischen 6 und 18 Uhr in der Regel nur fünf Einsatzkräfte zur Verfügung. Auch in den anderen Wehren der Einheitsgemeinde sieht es nicht anders aus, besagen Risikoanalyse und Brandschutzbedarf.

Arendsee. Das Papier „Risikoanalyse und Brandschutzbedarf der Einheitsgemeinde Stadt Arendsee (Altmark)“ zieht ein teils ernüchterndes Fazit der Feuerwehren der Einheitsgemeinde.

So waren von den zum Stichmonat Dezember 2017 insgesamt 390 Einsatzkräften nur 80 von montags bis freitags tagsüber (6 bis 18 Uhr) verfügbar.

Diese Tageseinsatzbereitschaft gilt häufig als Gradmesser, da die meisten Einsätze in eben diesem Zeitraum fallen. In der Einheitsgemeinde Arendsee betraf dies in den Jahren von 2013 bis 2017 immerhin knapp 64 Prozent (siehe auch Infokasten rechts). Der Stadtrat hat die Analyse, von Stadtwehrleiter Hans-Joachim Hinze erstellt, Ende Oktober einstimmig beschlossen.

Keine der gelisteten Feuerwehren erreicht in der Regel demnach am Tage eine Mann-stärke von mehr als sechs Personen. Gleich 15 Ortswehren hätten in diesem Zeitraum keine Führungskraft greifbar, zeigt die Analyse auf.

„Die Personalstruktur ist sehr stark tageszeitabhängig. Zu den offiziellen Arbeitszeiten ist die Tagesalarmsicherheit in vielen Ortsteilen nicht gegeben“, heißt es im Papier. Außerhalb dieser Zeiten hätte es sich aber in fast allen Ortsfeuerwehren normalisiert.

Baustellen gibt auch in anderen Bereichen. So fehlen in einigen Orten geeignete Brunnen bzw. Löschwasserteiche. Die Gerätehäuser entsprechen teilweise nicht der DIN-Norm. Mal sei die Einsatzkleidung nicht optimal untergebracht, mal die Toreinfahrt zu schmal bzw. zu niedrig, wird im Analysepapier aufgelistet. Aber: Die DIN-Norm sei auch kein Dogma, so Hans-Joachim Hinze. Der bauliche Zustand fast aller Gerätehäuser entspreche nämlich den grundlegenden Anforderungen.

Von Jens Heymann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare