Ostdeutsche Meisterschaften der Kraftsportler

Starke Stendaler

+
Fredi Damaschke beim Bankdrücken. Der Athlet vom Hardcore-Gym Ziemendorf holte sich den Meistertitel im Superschwergewicht Ü 50. Gleichzeitig war er einer der Organisatoren.

Arendsee. Gut besetzt waren an diesem Wochenende die Ostdeutschen Meisterschaften der German-RAW- Assoziation im Bankdrücken und Kreuzheben im Arendseer Strandbad mit Teilnehmern aus sechs Bundesländern.

Darunter auch mehrere Welt- und Deutsche Meister der verschiedenen Kraftsportverbände. Wie Cheforganisator und Moderator Enrico Schütze aus Lüchow berichtete, seien die Ergebnisse der Wettbewerbe in diesem Jahr beachtlich. Leider fehlte eine größere Anzahl an Athleten des einheimischen Teams Hardcore-Gym Ziemendorf, das nur durch seinen Leiter Fredi Damaschke vertreten war. Dieser erreichte 175 Kilogramm im Bankdrücken und holte sich damit den Ostdeutschen Meistertitel im Superschwergewicht Ü 50.

Das Team des ESV Lok Stendal. Die Ostaltmärker sammelten insgesamt zehn Medaillen und stellten mehrere Rekorde auf.

Die Altmark vertrat bei den Meisterschaften vor allem das Team des ESV Lok Stendal, das mit zehn Aktiven an den Meisterschaften teilnahm. Darunter Matthias Hörning und Andreas Behrends mit seiner Frau Karin, die bereits seit Jahren erfolgreich nationale und internationale Titel sammeln.

Auch in diesem Jahr waren die Stendaler mit sechs Gold-, drei Silber- und einer Bronzemedaille sowie zwei Relativsiegen erfolgreich.

Etwas bescheiden in einer Ecke saßen Ingrid und Gerd Cedel, ebenfalls vom Stendaler Team, die mit über 70 Jahren noch mit dem Kraftsport eng verbunden sind und derzeit Weltmeister in ihrer Klasse im Bankdrücken und im Kreuzheben in gleich zwei Verbänden sind. Ingrid Cedel siegte in der Klasse 4 im Bankdrücken (50 Kilo

gramm) und schaffte im Kreuzheben Deutschen Rekord (105). Ehemann Gerd siegte in seiner Klasse im Bankdrücken (92,5) wie auch im Kreuzheben (140), was die Einstellung des Rekords bedeutete.

Von Eckehard Schwarz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare