Bauarbeiten haben Montag begonnen

Seit gestern wird in Sanne gefräst

Die Fräsmaschine war gestern Vormittag in Sanne schon fleißig unterwegs.
+
Die Fräsmaschine war gestern Vormittag in Sanne schon fleißig unterwegs.

Sanne-Kerkuhn – Alle Autofahrer haben es noch nicht begriffen: Gestern stoppten sie auf der Sanner Dorfstraße in Richtung landwirtschaftlichem Weg nach Schernikau und wunderten sich über die Sperrung der Straße.

Teile der Oberfläche waren am frühen Vormittag schon abgefräst, der Rundling nicht mehr befahrbar. Von Sanne nach Schernikau geht es für die vielen Pendler zwischen den Regionen Osterburg und Salzwedel nicht mehr.

Die Bauarbeiten hatten am Montag begonnen – und sie sollen zügig weitergehen, damit die Einschränkungen für die direkten Anlieger nicht zu lange andauern. Die Hinweise des Ortschaftsrates werden indes befolgt. Die Parkplätze in der Nähe des Friedhofes waren gut gefüllt. Und so mancher Anlieger beobachtete gestern das Geschehen auf der Straße vor seinem Anwesen.  gü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare