Schuppenbrand

Sechs Kaninchen in Friedrichsmilde verbrannt

+
Das Feuer war von einem Wohnwagen auf den Schuppen übergesprungen.

Bei einem Schuppenbrand gestern Vormittag in Friedrichsmilde sind sechs Kaninchen verbrannt. Das Feuer war von einem Wohnwagen auf den Schuppen übergesprungen.

Ein Übergreifen auf ein Wohnhaus wurde durch die Wehren Schrampe, Arendsee, Kläden, Zühlen, Ziemendorf und Zießau verhindert.

Eine große Menge Brennholz verbrannte ebenfalls. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Hinweise nimmt sie unter Tel. (03 901) 848-0 entgegen. gü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare