1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Arendsee

Scheune in Thielbeer abgebrannt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jens Heymann

Kommentare

Scheunenbrand in Thielbeer.
Scheunenbrand in Thielbeer. © Heymann, Jens

In der Nacht von Sonntag zu Montag ist in Thielbeer eine Scheune abgebrannt.

Thielbeer – Eine Scheune ist in der Nacht von Sonntag auf gestern in Thielbeer niedergebrannt. Gegen 23.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Wehren aus Arendsee, Kleinau, Dessau und Zühlen rückten an. Später kam noch die Salzwedeler Wehr mit der Drehleiter dazu – insgesamt 51 Kräfte mit neun Fahrzeugen.

Die Flammen, die aus dem Gebäude schlugen, waren kilometerweit zu sehen. Teile der Scheune stürzten während der Löscharbeiten, die von mehreren Seiten erfolgten, ein. Der Einsatz war aufgrund der nah stehenden Nachbargebäude schwierig; ein Übergreifen der Flammen konnte verhindert werden. Nach AZ-Informationen soll es jedoch im Laufe des Einsatzes zunehmend Probleme mit der Löschwasserversorgung gegeben haben.

In der Scheune lagerten laut Polizei Holz und Stroh. Es gab keine Verletzten; der Schaden beläuft sich auf etwa 50 000 Euro. Zur Brandursache gibt es noch keine Info – die Ermittlungen laufen.

Auch interessant

Kommentare