Feuer in einer Holztrocknung im Gewerbegebiet an der Bahnlinie

Rund 20.000 Euro Schaden nach Brand in Fleetmark

+
Einsatz der Feuerwehr gestern Morgen in Fleetmark: eine Holztrocknung brannte.

Fleetmark – Es war in der Nacht zu gestern, 4. 40 Uhr: Der Rettungsleitstelle und der Polizei war mitgeteilt worden, dass ein Container auf einem Fleetmarker Industriegelände an der Bahnlinie brennen soll. Als die Beamten vor Ort eintrafen, bestätigte sich diese Meldung.

Die Container standen zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Die Behälter waren mit Holz gefüllt.

Durch die Ortswehren aus Fleetmark und Lüge konnte das Feuer schließlich gelöscht werden. Arendsees Wehr, ebenfalls alarmiert, konnte wieder abrücken. Den Schaden bezifferte die Polizei gestern auf rund 20 000 Euro. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen. Aktuell bestehe kein Hinweis auf Brandstiftung, hieß es gestern.  gü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare