Von Rostock bis München

+
Das Büffet ist eröffnet: Die Gäste ließen sich das nicht zweimal sagen und griffen zu.

Arendsee – Von Christian Ziems. Die Altmark ist auch zum Jahreswechsel beliebt. Bei vielen Feiern begrüßten auch Gäste aus anderen Bundesländern 2011. So auch im Arendseer Kinder- und Jugenderholungszentrum (KiEZ).

Feiern in der Ferne: Im Speiseraum des KiEZ waren die Einheimischen am Freitag in der Minderheit. Die Mitarbeiter verwöhnten die Gäste mit einem opulenten Mahl, bei dem die Bandbreite von der regional typischen Hochzeitssuppe bis zum exotischen Tintenfisch reichte. An den Tischen nahmen Feierlustige platz, die aus verschiedenen Orten Deutschlands kamen und bereits ein paar Tage mit sportlichen sowie kreativen Höhepunkten im KiEZ verbrachten.

Für die meisten war es nicht die erste Silvesterparty am Arendsee. Einige kommen schon seit Jahren. Die weitesten Anreisen hatten Gäste aus Rostock und München. Sie bereuten ihr Kommen nicht. Neben den kulinarischen Genüssen ging es auch musikalisch hoch her. Sven Rasche und Martin Lüdke gaben alles, bei so manchen bekannten Hit wurde in der Silvesternacht die Tanzfläche gestürmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare