Punk- und Rock'n'Roll-Rundfahrten auf Schiff waren ausverkauft

Rockt den See mit „Queen“-Fahrt und Konzert bei „Charly“

+
Die Lombego Surfers mit Frontmann Anthony Thomas (Foto: rechts) sorgten für ausgelassene Stimmung bei den Besuchern des diesjährigen „Rockt den See".

gü Arendsee. Die Lombego Surfers mit Frontman Anthony Thomas setzten die „Queen“ so richtig unter Dampf.

Einmal im Jahr halten Maräne und Co. im Wasser den Atem an: „Rockt den See“ sorgt dafür, dass neben dem üblichen Frauenchor-Gesang und der Blasmusik die Musikwelt in dem kleinen Städtchen mal so richtig aufgemischt wird.

Der Freitag mit seiner Warm-Up-Party bei „Charly“ war schon richtig nach dem Geschmack der Fans. Mit den traditionellen „Queen“-Fahrten bekamen diese zwei Tage noch mehr Charakter. Die Punk- und Rock’n‘Roll-Rundfahrten waren ausverkauft. Wie in jedem Jahr. Wer dabei war, der konnte sich glücklich schätzen. Das „Rockt den See“ gehört unbestritten zu den Höhepunkten im Kulturjahr Arendsees.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare