1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Arendsee

Arendsee: Frauen erstmalig beim Königsschießen der Schützen-Gesellschaft gewertet

Erstellt:

Kommentare

menschen
Heinrich Rehr (v.l.) überreichte Petra Schramm die Königskette. © Schwarz, Eckehard

Mit einem Novum endete am Sonnabend das Königsschießen der Schützen-Gesellschaft Arendsee auf ihrem Schießstand in Zießau. Erstmals in der über 200-jährigen Geschichte der Gesellschaft wurden Frauen beim Königsschießen gewertet und gleich errang mit Petra Schramm eine Frau die Königswürde.

Arendsee / Zießau – „Wir haben im vergangenen Jahr unsere Satzung geändert und den Titel „Beste Schützin“ beim Königsschießen abgeschafft. Jetzt haben alle Teilnehmer egal welchen Geschlechts die gleiche Möglichkeit, die sportliche Königswürde zu erringen“, berichtete Vereinschef Heinrich Rehr.

Er und Detlef Schramm bildeten die Standaufsicht und werteten nach dem Wettkampf die Scheiben aus. Und damit alle Teilnehmer die gleichen Voraussetzungen haben, wurde mit dem vereinseigenen Kleinkaliber Gewehr geschossen. Von den 50 Schießsportfreunden nahmen 18 am Königsschießen teil. Geschossen wurde nach drei Probeschüssen mit drei Schuss aus dem KK Gewehr auf eine 50 Meter entfernte 10er Scheibe.

menschen
Alfred Landsberg versuchte sich auch am Schießen um die Königswürde. © Schwarz, Eckehard

Bedingt durch die Corona Pandemie wurde 2019 letztmalig ein Schützenkönig mit Eckhard König ermittelt. „Wir sind sehr glücklich darüber, endlich wieder gemeinsam unseren Sport nachgehen zu können und natürlich auch gemütlich zusammenzusitzen“, freute sich Alfred Landsberg.

Unter dem anerkennenden Beifall ihrer Schützenbrüder und –schwestern nahm Petra Schramm die Königskette aus den Händen von Heinrich Rehr entgegen. „Ich betreibe sehr gern den Schießsport hier in Arendsee und war bereits mehrfach Siegerin beim Frauenpokal und beste Schützin bei früheren Königsschießen. Für mich kam der Sieg zwar nicht überraschend, ich freue mich dennoch sehr“, erklärte Petra Schramm. Ihr Mann Detlef errang bereits im Jahr 2018 die Arendseer Königswürde.

menschen
Die Schießsportfreunde beglückwünschen Petra Schwamm zur Schützenkönigswürde. © Schwarz, Eckehard

Die diesmaligen Arendseer Schützenwürdeträger: Petra Schramm holte 25 Ringe und damit den Schützenkönigin-Titel. Kronprinz wurde Alfred Landsberg mit 22 Ringe. Und 1. Ritter wurde Sancho Müller mit 19 Ringen.

Anschließend wurde beim kleinen Sommerfest des Vereins noch lange in gemütlicher Runde bei Kuchen, Bier und leckerer Waldmeisterbowle zusammengesessen. Eine weitere Ehrung gibt es dann am 20. August, wenn die Schützenscheibe am Haus der Familie Schramm angebracht wird. Eine Königsproklamation auf dem Hornig oder Marktplatz soll es nach den Wünschen des Vorstandes nicht mehr geben.

Auch interessant

Kommentare