Die Klädener Karnevalisten starten in die 64. Session

"Kläden und Kraatz - Imi Ata": Die Langeweile ist nun vorbei

Griff nach dem Stadtschlüssel: Bürgermeister Norman Klebe musste ihn an den KKC-Vorsitzenden Christian Streiter (vorne l.) und dem amtierenden Ortsbürgermeister Jörg Benecke abgeben. Foto: Ziems
+
Griff nach dem Stadtschlüssel: Bürgermeister Norman Klebe musste ihn an den KKC-Vorsitzenden Christian Streiter (vorne l.) und dem amtierenden Ortsbürgermeister Jörg Benecke abgeben.
  • VonChristian Ziems
    schließen

cz Kläden. Mit Narrenkappe und einem Glas Sekt wurde es gestern um Punkt 11.11 Uhr offiziell. Der Auftakt der Karnevalssession ist eine ernste Sachen, den der Elferrat mit Disziplin im Gasthaus Hoffmann absolvierte.

Natürlich durfte ein dreifaches „Imi Ata“ nicht fehlen. Heute geht es mit einer öffentlichen Elferratssitzung des Klädener Karnevals Club (KKC) weiter. Diese beginnt um 20 Uhr ebenfalls im Gasthaus Hoffmann.

Die Karnevalisten beschäftigen sich aber nicht nur mit Kostümen, Witzen und Sketchen, sie wollen auch den Nachwuchs motivieren. Für den Kinderkarneval sollen Kostüm- und Ausstattungsteile angeschafft bzw. erneuert werden. Das Kinderprinzenpaar mit Pagen und Garde umfasst 28 Mitsteiter. Für die Investitionen ist Hilfe nötig. Die Volksbank Osterburg-Lüchow-Dannenberg erhöht jede Spende um das Doppelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare