Schürmanns aus Genzien wenden sich an die Stadt – und an die Passanten

Kühe zertrampeln Rasen

+
Am Eingangsschild ist ein Brief für Passanten angebracht.

Genzien. Ärger an der Dorfstraße in Genzien. Es geht um die Grünflächen rechts und links neben der Einfahrt der Familie Schürmann zu ihrem Anwesen. Das sei auch kein Problem, wie es in einer Information an die AZ heißt.

Aber: Ein Landwirt aus dem Ort treibe immer wieder seine Kühe die Dorfstraße entlang, ohne Absperrung, sodass die Tiere auch über die Grünflächen laufen. Und Schäden verursachen, wie Schürmanns erklärten. Ein Anruf beim Landwirt habe nichts gebracht. Im Gegenteil: Er habe sich lustig gemacht, so Familie Schürmann, das sie auch in einem Brief an den Bürgermeister formulierte. „Der Mann kam, sah und machte sich lustig“, so die Beschwerdeführer.

Daraufhin sei Annette Wolter vom Ordnungsamt telefonisch informiert worden. „Es kam, wie von uns erwartet, keine Antwort“, so Schürmanns. Sie habe gesagt, dass das nicht von Belang sei – und als die Genziener dann sagten, sie können nicht mehr mähen, weil der Rasenmäher aufsetzt, kam die Antwort: „Dann mähen sie eben nicht mehr.“

„Und als ich sagte, dass sich Menschen in den Löchern verletzen könnten, und die Stadt dann für die Schäden haften müsse, sagte sie: Dann haftet die Stadt ebend!“

Die Genziener erinnerten in dem Brief an die Besucher ihres Areals, auch zu den Tagen der offenen Gärten. Und an die Feriengäste, die über den zerstörten Rasen stolpern könnten. An das Tor zu ihrem Anwesen haben die Schürmanns ein Schreiben gehängt.

„Die städtischen Grasflächen vor unserem Eingang sind von Rindern zerstört worden, und das hiesige Ordnungsamt sieht keine Notwendigkeit, den Schaden durch den Verursacher beheben zu lassen. Da aufgrund der Beschädigungen nicht mehr gemäht werden kann (Mäher setzt auf), weisen wir vorsorglich darauf hin, sich bei Verletzungen und sich daraus resultierenden Schadensersatzansprüchen an die Leiterin des Ordnungsamtes Frau Schrader, Telefon (039 384) 97 622 oder Herrn Bürgermeister Klebe, Tel. (039384) 97 612 zu wenden.“

Von Harry Güssefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare