KiEZ Arendsee: Alle Corona-Tests negativ

Das Kinder- und Jugenderholungszentrum (KiEZ) Arendsee.
+
Das Kinder- und Jugenderholungszentrum (KiEZ) Arendsee.

Arendsee – Nach einem Corona-Fall im Kinder- und Jugenderholungszentrum (KiEZ) Arendsee (AZ berichtete) gibt es keine weiteren Infektionen.

Die am Montag bei sechs Kindern, zwei Betreuern und 20 Mitarbeitern durchgeführten Tests seien negativ ausgefallen, sagte die zuständige Dezernentin vom Altmarkkreis Salzwedel, Kathrin Rösel gestern. Demnach können wieder Kinder im KiEZ Arendsee ihre Ferien verleben.

Wie der Kreis mitteilt, habe sich die Zahl der nachgewiesenen Covid-19-Infektionen im Altmarkkreis seit dem 25. Juli nicht verändert. Es wurden seit Beginn der Pandemie 37 Personen positiv auf das Virus getestet, von denen aktuell 35 als geheilt gelten. Eine Person ist im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Aktuell befinden sich sechs Bürger in aktiver Quarantäne. Insgesamt haben sich beim Gesundheitsamt 68 Personen gemeldet, die aus Risikogebieten zurückgekehrt sind. Mehr zum Corona-Fall im KiEZ lesen Sie heute (05.08.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare