Hund Arni sagt Island als Weltmeister voraus / Bei „Teddy“ steigt die Spannung

Jogis Mannschaft ist nicht der Favorit

+
Der inzwischen 15-jährige Hund Arni zog Island als Favoriten. Der vierbeinige Freund von Heike Sinhuber hatte 2006 mit Italien den späteren Weltmeister vorausgesagt. 

Arendsee. An der Wand in „Teddys Biergarten“ ist es deutlich sichtbar: Die Tipps der Besucher, insgesamt 32, gehen weit auseinander. Von Frankreich über England, Deutschland und auch Brasilien ist fast alles dabei.

Deutlich erkennbar: Deutschland wird nicht als hoher Favorit gehandelt. Woran das liegt, bleibt offen. Viele Stimmen bekam Frankreich.

Zu der fußballbegeisterten Familie Feuerstein gehört neben „Teddy“ Feuerstein – er tippt auf Peru und Brasilien – auch der Yorkshire-Terrier Arni. Inzwischen 15 Jahre alt und mit dem Fußball in der kleinen Kneipe ständig auf neuestem Stand, zog er aus 32 Losen, die auf dem Boden verteilt waren, das Team Island. „2006 war es Arni, der Italien als Weltmeister vorausgesagt hatte. Er war ein echter Tifosi“, weiß sein Frauchen. Ob er dieses Mal wieder richtig liegt und die Männer aus Island ganz vorn landen – wer weiß.

Arni, dem Hund, wird es irgendwie egal sein. Die Männer, die ihre Tipps abgegeben haben, werden Spannung bis zum letzten Tag erleben. Für „Teddy“ Feuerstein, dem Fußballsachverständigen in Arendsee schlechthin, ist, wie gesagt, Brasilien der Favorit. Vergessen ist das 1:7 der vergangenen WM-Vorstellung, als die deutschen Überflieger den Männern vom Zuckerhut nicht den Hauch einer Chance ließen. Übrigens: Deutschland gegen Brasilien ist auch in Russland wieder möglich. Aber Arni tippt ja auf Island.

Von Harry Güssefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare