Schönberger Eheleute ließen sich im Wilden Westen trauen

Ja-Wort in Cody gegeben

Olaf Malz hatte seine Cindy zwar bereits in Seehausen offiziell geheiratet, aber das I-Tüpfelchen bekam der Tag mit der Trauung in der kleinen Kirche in der Westernstadt Cody. Das Paar und die Gäste hatten sich so richtig in Schale geworfen. Foto: privat

Bretsch. Olaf Malz aus Schönberg hatte 2010 und in diesem Jahr das Westerntreffen in Bretsch, in der Stadt Cody, miterlebt. Und es entstand der Wunsch, seine Hochzeit dort zu feiern.

Die Mitglieder des Vereins „Wilder Westen Bretsch“ nahmen die Idee auf und entschieden: Olaf Malz, aus Teterow stammend, kann seine Cindy Voigt aus Seehausen in der kleinen weißen Kirche auf dem Boot Hill ehelichen.

Klar war, dass die Ehe auf einen „rechtmäßigen“ Standesamt geschlossen werden muss. Kein Problem, und so wurde zunächst auf dem Standesamt in Seehausen Ja gesagt – doch dann gings nach Cody. Um 15 Uhr der feierliche Augenblick in der kleinen Kirche unter Bäumen: Der Bürgermeister der Westernstadt persönlich traute die beiden Westernfreunde bei strahlendem Wetter.

Der gesamte Westernverein war mit eingeladen, die Stadt wurde komplett zu einer Feiermeile. Um Essen und Getränke kümmerte sich das Brautpaar selbst, aber ein Hotelzimmer auf dem Gelände wurde für die Zweisamkeit hergerichtet. „Wir haben Rosen ausgestreut, Ballons angebracht“, so Astrid Giggel, Ehefrau des Vereinschefs Buffalo Bill. Die rund 60 Gäste des Brautpaares schliefen zumeist in Zelten oder Wohnwagen. „Es war so feierlich. Unsere Stadt Cody hat etwas erlebt, davon werden die Menschen noch lange erzählen“, so Buffalo Bill. Auch Tränen waren geflossen, feierlich sei es in der Kirche gewesen. Und weiter: „Wir konnten gar nicht mehr Werbung für unseren Verein bekommen. Die Gäste waren begeistert“, so der Chef voller Freude.

Vor drei Jahren hatten sich die beiden Brautleute kennen gelernt. Cindy (32) hat zwei Töchter aus erster Beziehung. Für Ehemann Olaf (42) ging der Wunsch in Erfüllung. Heiraten in Cody, mit Cowboys und ihren Frauen. „Wir sind einfach glücklich, dass die beiden glücklich sind. Und wenn sie ganz lange ein Paar bleiben, was wir uns wünschen, werden sie sich an die Hochzeit im Wilden Westen, an die Atmosphäre in Cody erinnern“, so Buffalo Bill, „und vielleicht feiern sie ihre Silberne auch bei uns“.

Von Harry Güssefeld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare