Brandschutz wird seit 120 Jahren hochgehalten

Feuerwehrjubiläum in Kleinau bindet die organisatorischen Kräfte

Kleinaus Feuerwehrleute bei einer Übung auf dem Gelände der Kindertagesstätte im Sommer 2019. Die Wehr kann auf 120 Jahre Geschichte zurückblicken. Gefeiert wird am 5. und 6. Juni.
+
Kleinaus Feuerwehrleute bei einer Übung auf dem Gelände der Kindertagesstätte im Sommer 2019. Die Wehr kann auf 120 Jahre Geschichte zurückblicken. Gefeiert wird am 5. und 6. Juni.

Kleinau – Ortsbürgermeister Sven Schottenhamel informierte während der Sitzung des Kleinauer Ortschaftsrates am Mittwoch darüber, dass es im Jahresterminplan eine Änderung gibt.

Die Kleinauer Maifeier, an der auch immer Interessierte aus Lohne und Dessau teilnehmen, falle 2020 aus. Der Grund: Kurze Zeit später steht das Kleinauer Feuerwehrjubiläum an. Dies soll am 5. und 6. Juni gebührend gefeiert werden. Die Wehr besteht seit 120 Jahren.

Finanzielle Unterstützung gibt es auch für weitere Höhepunkte. Der Rat diskutierte über sein Budget von 2500 Euro. Da die Einheitsgemeinde Arendsee noch keinen beschlossenen und genehmigten Haushalt für 2020 hat, geschah dies unter Vorbehalt. Trotzdem konnten Prioritäten gesetzt werden. Dazu gehören neben dem Wehrjubiläum das Pfingstfest Dessau, „Lohne lohnt sich“ und die Weihnachtsfeier Lohne.

„Es ist mir wichtig, auch weiterhin den Kontakt zu den älteren Bürgern zu halten. Im vergangenen Jahr besuchten wir 25-mal Einwohner zu Geburtstagen oder Jubiläen, und da gehe ich nicht ohne Blumen hin“, betonte Kleinaus Ortsbürgermeister Schottenhamel mit Blick auf die Seniorenarbeit.

Diese soll wie gewohnt fortgeführt werden. Dazu gehört der monatliche Seniorentreff für Kleinau, Dessau und Lohne, um den sich Iris Preuhs und Michaela Franzl ehrenamtlich kümmern. Auch in diesem Jahr wollen die Rentner eine Busfahrt unternehmen, die vom Ortschaftsrat mit rund 800 Euro unterstützt werden soll.  swz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare