Planunterlagen zeigen unter anderem die Anordnung der Fahrzeughalle direkt am Dessauer Worth

Erste Bilder vom neuen Gerätehaus

+
Auszug aus den Planunterlagen. Deutlich zu sehen sind die vier Stellplätze, die auf den bereits von der Stadt erworbenen drei Grundstücken entstehen werden. Die Ausfahrt dieser Fahrzeuge erfolgt über die Straße Dessauer Worth in Richtung Bahnhof- oder Feldstraße. Im Verbinder werden Sozialräume entstehen.

gü Arendsee. Noch ist der Beschluss im Stadtrat zum Gerätehaus nicht gefallen – erst am Montag, 17. März soll sich das Gremium für den Neubau des Gerätehauses aussprechen.

Indirekt hatten die Stadträte das schon einmal getan, als die notwendigen drei Grundstücke gekauft werden sollten.

Mindestens vier neue Stellplätze sollen entstehen. Zwischen Neubau, der entweder als Leichtmetallkonstruktion oder in Massivbauweise entstehen soll, wird mit einem Verbinder an das alte bestehende Gerätehaus angeschlossen. Bürgermeister Norman Klebe hatte während der Jahreshauptversammlung der Ortswehr den Standort für das neue Gerätehaus verteidigt. Lange Jahre waren unter anderem das Remontedepot, die Fläche neben dem einstigen Penny oder auch die Wiese an der Salzwedeler Straße im Gespräch. Wenn es am 17. März grünes Licht gibt, wird im Zentrum gebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare