Für Menschen mit Handicap

Drachenbootwettfahrt in Schrampe: Lebenshilfe Osterburg schlägt Havelhaie

+
Insgesamt meldeten sich sechs Teams zum ersten Drachenbootrennen am Schramper Eck. Der Wassersportverein Arendsee hatte den Wettbewerb für Menschen mit Handicap im Rahmen der „Aktion Mensch – Das WIR gewinnt“ veranstaltet.

Schrampe – Gleich sechs Teams hatten sich zu der erstmals vom Wassersportverein Arendsee ausgetragenen Drachenbootwettfahrt für Menschen mit Handicap im Rahmen der „Aktion Mensch – Das WIR gewinnt“ gemeldet.

Neben zwei Teams vom Sozialtherapeutischen Zentrum Gut Priemern waren auch die „Haveldrachen“ der Lebenshilfe Brandenburger, die Teams der LeBe Mechau, Lebenshilfe Osterburg sowie das Team von Terra est vita aus Bergen/Dumme zum Bootsanleger des Arendseer Regattaverein am Schramper Eck erschienen.

„Ich bin mit der Teilnahme sehr zufrieden und wie man sehen kann, sind alle mit Begeisterung dabei“ freute sich Wettkampfleiter Maik Grimm vom gastgebenden Wassersportverein. Nach einer Einweisung und einer Probefahrt mit Mitgliedern des gastgebenden Arendseer Vereins ging es dann zu den jeweiligen Vorläufen auf die 200 Meter lange Strecke.

Danach wurden dann die jeweils schnellsten Mannschaften für die Finalläufe ermittelt. Im kleinen Finale um den dritten Platz setzte sich die Mannschaft aus Bergen gegen das Juniorenteam aus Priemern durch. Im spannenden Finale bezwang dann das Team der Lebenshilfe Osterburg die bis dahin ungeschlagenen Brandenburger Havelhaie.

Alle Teilnehmer wurden zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung von Maik Grimm mit einer Medaille und einem Pokal entsprechend ihrer Platzierung geehrt.

„Eigentlich geht es bei diesen Drachenbootrennen nicht unbedingt um die Platzierung, sicher jeder möchte gewinnen, aber wichtig ist doch auch das gegenseitige Kennenlernen und das gemeinsame Sporttreiben“ betonte der Trainer und Steuermann der Havelhaie Michael Stumpe, der sogar im Schotten-Outfit erschienen war und viele Teilnehmer der Drachenbootfahrten stimmten ihm zu.

Die „Aktion Mensch“ setzt sich für eine inklusive Gesellschaft ein, in der Unterschiede normal sind.    swz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare