Lernen verlässt schrittweise die Kreidezeit

Digitalisierung schreitet in der Fontane-Schule Arendsee voran – und alle müssen mitziehen

Derzeit besitzt die Arendseer Fontane-Schule einen Computerraum.
+
Derzeit besitzt die Arendseer Fontane-Schule einen Computerraum. Ein zweiter soll nach dem Umbau dazukommen, außerdem 60 mobile Endgeräte.
  • Jens Heymann
    VonJens Heymann
    schließen

Eigentlich waren die Rollen in der Schule immer klar verteilt: Die Lehrer lehren, die Schüler lernen. Doch mit der umgreifenden Digitalisierung haben sich die Fronten verschoben. Nun müssen die Pädagogen Schritt halten mit den internetaffinen Kindern und Jugendlichen.

Arendsee – Dieses Thema spielt auch in der Arendseer Fontane-Schule eine größer werdende Rolle. Neben Brandschutz und Amokprävention gehört die Lerninfrastruktur zu den Dingen, die nun durch Umbauarbeiten auf einen modernen Stand gebracht werden sollen. Fachfirmen haben bereits mit dem Bohren von Löchern begonnen, die Deckenplatten in den Unterrichtsräumen sind abgebaut, Beamer dafür angebaut worden.

Der Umbau werde sich vermutlich über das ganze Schuljahr erstrecken, blickt Direktor Thomas Schlicke voraus. Die Absprachen laufen gut, sodass Bauarbeiten und Unterricht miteinander funktionieren. Einen Computerraum gibt es schon; ein zweiter soll noch entstehen. Dazu kommen 60 mobile Endgeräte sowie digitale Tafeln. In der Summe ausreichend Arbeitsplätze, wie der Schulleiter sagt. Privatgeräte sollen zu Hause bleiben, dafür hätten sich auch 99 Prozent der Eltern ausgesprochen.

Das Vernetzen läuft übrigens nicht nur in der Schule selbst, sondern außerdem zwischen verschiedenen Bildungsstätten und -stufen. Die Digitalisierung ist dann oft auf der Tagesordnung. Es gebe Schulen, die hätten keine Schulbücher mehr, zeigt Thomas Schlicke auf, wie weit der Spielraum mittlerweile reicht. Das sei ein langwieriger Prozess mit vielen kleinen Schritten. Auch manche Eltern müssten die Möglichkeiten der digitalen Schulwelt erst noch entdecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare