Slobodan Rajkovic besucht Fanclub „Die Raute“ / Der Profi erzählt

Beim HSV in der Abwehr, in Arendsee Ehrenmitglied

+
Der Abwehrspieler des HSV, Slobodan Rajkovic (2.v.r.) besuchte den Fanclub „Die Raute“. Die Fan-Bauauftrage des Bundesligaklubs, Nicole Peters, begleitete ihn. Rechts Paul Gerle vom Fanclub, links Bürgermeister Norman Klebe.

Arendsee. Mit 16 Jahren ging Slobodan Rajkovic vom OFC Belgrad zum FC Chelsea, spielte in Eindhoven, Arnheim und Enschede und kam 2011 nach Hamburg.

Am Sonntag wurde er Ehrenmitglied im Arendseer HSV-Fanclub „Die Raute“ – und sorgte mit seinem Auftritt für vorweihnachtliche Freude bei den Fußballfans. Nicht nur Mitglieder des im Mai gegründeten Arendseer Supporter-Teams hatten sich auf den Gast von der Elbe gefreut. Auch Mitglieder des Uelzener Fanclubs „Born in 1887“ und vom FC „Doll in Vaart“ aus Hitzacker wollten mit dabei sein.

Der Profi, inzwischen 24 Jahre jung, sitzt derzeit eine Verletzung aus und konnte somit von den Fans nicht für die Schlappe ihres HSV gegen Augsburg verantwortlich gemacht werden – was ihn sichtlich freute.

Von Harry Güssefeld

Alles zum Starbesuch lesen Sie am Dienstag in der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare