Windiger Start in die Saison

Arendseer Strandbad eröffnet

Der Eingangsbereich des Arendseer Strandbads ist zum Gastronomiebereich umfunktioniert worden.
+
Der Eingangsbereich des Arendseer Strandbads ist zum Gastronomiebereich umfunktioniert worden. Dort hatte es unter der Woche noch eilig Bauarbeiten gegeben, um die Stromversorgung zu sichern.
  • Jens Heymann
    VonJens Heymann
    schließen

Das Arendseer Strandbad ist in die neue Saison gestartet. Ein Kinderfest am Freitagnachmittag lockte große und vor allem kleine Besucher an.

Arendsee – Pech hatten die Organisatoren von der Luftkurort-Arendsee-GmbH zumindest zeitweise mit dem Wetter. 17 Grad Celsius Lufttemperatur, Wind, Wellengang und ein grauer Himmel hielten die meisten Besucher (in der Zeit, in der die AZ vor Ort war) von einem Ausflug ins Nass ab. Einige Mutige testeten den erweiterten Wasserparcours.

Gegen 15 Uhr tauchte die „Queen“ an der Seetribüne auf. Kapitän Ralf Porath steuerte das Fahrgastschiff dicht an einen Steg heran, bevor es später mit der üblichen Runde auf dem See weiterging. Wie am Vorabend im Wirtschaftsausschuss der Stadt mitgeteilt worden war, hat es eine erneute Reparatur gegeben. Dies geschah allerdings auf Kulanz der Werft.

Der Arendseer Drachenbootverein präsentierte sich am Eingangsbereich des Strandbads. Von größeren Aufbauten hatte Vorsitzender Marcel Klein aufgrund des Windes aber abgesehen. Verein und GmbH wollen künftig stärker zusammenarbeiten. Marcel Klein will am Montag außerdem Gäste aus der Arendseer Kur-Klinik zu einer Fahrt begrüßen.

Stichwort Eingang: Dort musste die Stromversorgung nachgebessert werden. Die reichte offenbar nicht für die Anbieter. Laut GmbH ein altbekanntes Problem, das jedoch bislang nicht behoben worden war. Die nötigen Verlege- und Pflasterarbeiten wurden pünktlich am Vortag beendet. Die Gäste merkten davon nichts – die genossen ihren Aufenthalt.

Kommentare