Arendsee – Archiv

Fußgänger und Radfahrer haben keinen Platz

Fußgänger und Radfahrer haben keinen Platz

Arendsee. Alles freut sich auf den Ausbau der L 1 vom Dessauer Worth bis zum Bahnübergang. Vergessen sind aber wieder einmal die Menschen, die an der Bahnhofstraße zwischen Bahnübergang und B 190 wohnen oder Geschäfte bzw. die Gartenanlagen nutzen.
Fußgänger und Radfahrer haben keinen Platz
Politiker buhlten um scheinbaren Scheich

Politiker buhlten um scheinbaren Scheich

Arendsee. Es war einmal ein Scheich. Und dieser kam mit Gefolge am 12. Juli 2008 zur Einweihung der Seetribüne in Arendsee.
Politiker buhlten um scheinbaren Scheich

Neubaugebiet in Arendsee: Wo soll die Zufahrt hin?

Arendsee. Dass die Wohnungsbaugenossenschaft Seehausen altengerechte Wohnungen zwischen Feldstraße und Dessauer Worth plant, ist der Verwaltung nicht neu.
Neubaugebiet in Arendsee: Wo soll die Zufahrt hin?

Über 50.000 Euro Schaden: Plötzlich brennt es überall

gü Leppin. Feueralarm gestern Mittag gegen 11 Uhr in Leppin: Der Leitstelle war der Brand eines Mähdreschers gemeldet worden. Standort: ein Acker nördlich der B 190 auf Höhe der Ortslage. Das Getreide gehörte einem privaten Landwirt.
Über 50.000 Euro Schaden: Plötzlich brennt es überall

Eine Straße löst sich auf

Arendsee / Mechau. Die Idee, die Straße von Mechau nach Binde zu einem landwirtschaftlichen Weg herunterzustufen, hatte der städtische Bauausschuss einst auf dem Plan. Die Mitglieder wollten es so.
Eine Straße löst sich auf

Ordnungsamt will mit Knöllchen am Arendsee regulieren

Arendsee. Es gab schon einmal Zeiten, da hatten Stadträte die Idee, den Seeweg auch für Radfahrer zu sperren. Gut, meinen die vielen Radler, dass das nicht passiert ist.
Ordnungsamt will mit Knöllchen am Arendsee regulieren

Zwei Abschnitte – und alles ist dicht

Leppin. Dass die Straße in Leppin saniert wird, das wissen die Einwohner schon lange. Doch nun, bevor es losgeht, interessierte rund 60 Leppiner: Was, wann, wo.
Zwei Abschnitte – und alles ist dicht

„Die Sache wird wachsen“

Arendsee. Die viertägige Reise einer Arendseer Delegation in die Partnerstadt Wydminy hat Bürgermeister Norman Klebe gestern als vollen Erfolg bezeichnet. Die Partnerschaft ist in Sack und Tüten – heißt unterschrieben.
„Die Sache wird wachsen“

Fußballverein sauer auf Falschparker

Arendsee. Die Aufregung in den sozialen Medien ist riesengroß, nachdem der Chef des SV Arendsee, Martin Retzlaff, einen Aufruf im Internet an die vielen Autofahrer schickte, die auf dem vereinseigenen Parkplatz am Stadion Harper Weg parken.
Fußballverein sauer auf Falschparker