Arendsee – Archiv

Traditionelle Tierdressuren und Schule per Internet

Traditionelle Tierdressuren und Schule per Internet

Arendsee. „Es ist schon traurig, wenn ein Stück Kultur verloren geht“, erzählte Shirley Ortmann gestern Wehmütig. Sie gastiert mit dem „Circus Malford“ derzeit in Arendsee.
Traditionelle Tierdressuren und Schule per Internet
Schramper Anlegestelle wird immer kleiner

Schramper Anlegestelle wird immer kleiner

Schrampe. Die Anlegestelle am Schramper Eck wurde vor Jahren eingeweiht, wirkt aber trotzdem wie in der Bauphase. Von den Seitenstegen, die eigentlich Bootsfahrern das Anlegen ermöglichen soll, ist keiner mehr vorhanden.
Schramper Anlegestelle wird immer kleiner

Arendsee soll Filmstadt werden

cz Arendsee. Ein handelsüblicher Gartenspaten mit zwei Wörtern, die eine Vision zusammenfassen: „Filmstadt Arendsee“. Dieses Arbeitsgerät symbolisierte gestern bei einem Pressegespräch auch, dass eine Idee weiter entwickelt werden soll.
Arendsee soll Filmstadt werden

Einige Schilder sind museumsreif

Arendsee. „Rat der Gemeinde Binde“, „Standesamt“ und „Kreis Salzwedel“ – auf dem Schild an einem Wohnhaus direkt an der Bundesstraße 190 in Binde stimmt überhaupt nichts mehr.
Einige Schilder sind museumsreif

Das Land will Geld für Arendseewasser kassieren

cz Arendsee. 5000 bis 6000 Euro im Jahr: Diese Summe muss die Luftkurort Arendsee GmbH, die zu 100 Prozent der Einheitsgemeinde gehört, wohl zusätzlich aufbringen. Denn das Land macht in Sachen Wassercent ernst.
Das Land will Geld für Arendseewasser kassieren

„Mai und Juni werden so richtig interessant“

Arendsee. Das Salzwedeler Umweltamt ist der Ansicht, dass die chemische Ausfällung des Phosphors, das der Alge als Nahrungsgrundlage dient, möglichst erst beginnen sollte, wenn die Ursachen klar sind (AZ berichtete).
„Mai und Juni werden so richtig interessant“

„Luftkurort-Status wird stiefmütterlich behandelt“

Arendsee. Der Ortsteil Arendsee darf weiterhin den Status Luftkurort tragen. Dies lassen die Werte, die in einem Klimagutachten gesammelt wurden, zu. Doch es gab dazu weder eine öffentliche Veranstaltung noch gesonderte Hinweise, außer einer kurzen …
„Luftkurort-Status wird stiefmütterlich behandelt“