Arendsee – Archiv

Kaulitzer Radweg für Negativ-Preis nominiert

Kaulitzer Radweg für Negativ-Preis nominiert

Kaulitz. Die bundesweit aktive Initiative „Cycleride“ ist auf den kleinen Arendseer Ortsteil Kaulitz aufmerksam geworden und hat ihn für den Negativ-Preis „Pannenflicken“ nominiert. Genauer gesagt den Radweg in Richtung Schrampe.
Kaulitzer Radweg für Negativ-Preis nominiert
Stellplätze gesperrt: Loch klafft im Pflaster

Stellplätze gesperrt: Loch klafft im Pflaster

Arendsee. Anwohner der Friedensstraße staunten nicht schlecht, als sie den Einbruch auf dem Parkstreifen bemerkten:
Stellplätze gesperrt: Loch klafft im Pflaster

Die Angst vor dem Verlust

Kaulitz / Sanne-Kerkuhn. Kann eine Spendenbüchse für das Dorfgemeinschaftshaus in Kaulitz das Problem lösen? Kann ein Haus, was ein Defizit aufweist, gehalten werden? Kaulitz’ Ortschaftsrat sieht angesichts der Diskussionen und der Tatsache, dass …
Die Angst vor dem Verlust

Flammen aus dem Bahnhof

cz Kaulitz. Der Dachstuhl des alten Kaulitzer Bahnhofs stand gestern Abend in Flammen, die Bewohner konnten sich retten. Gegen 17.30 Uhr erfolgte der Alarm für etliche Feuerwehren der Region. Durch mehrere Strahlrohre wurde das Wasser auf das …
Flammen aus dem Bahnhof

Flammen aus dem Bahnhof

Der Dachstuhl des alten Kaulitzer Bahnhofs stand gestern Abend in Flammen, die Bewohner konnten sich retten. Gegen 17.30 Uhr erfolgte der Alarm für etliche Feuerwehren der Region.
Flammen aus dem Bahnhof

Ein Rotahorn für die Sportstadt

Salzwedel. Doppelt hält besser heißt ein Sprichwort. Vielleicht trifft das auch auf den Roten Ahorn zu, den die einstige Olympiasiegerin von 1968, Doris Brachmann (damals noch Maletzki) am Sonnabend im Seelenbinderstadion pflanzte.
Ein Rotahorn für die Sportstadt

Aus Ungarn nach Mechau

Mechau. Sie heißt Bettina Kiss, ist 17 Jahre jung und seit fünf Wochen Austauschschülerin in Deutschland – ihre Gasteltern sind Erika und Egon Pohlmann. So das Kurzporträt der jungen Ungarin, die sich über AFS für ein Austauschjahr in Deutschland …
Aus Ungarn nach Mechau

Osterburger Straße 31 bleibt Klubadresse

Arendsee. Kommen die Diskussionen um den Arendseer Jugendklub „The JC“ endlich zum Ende oder geht es in die nächste Runde? Die Suche nach neuen Räumlichkeiten beschäftigte die Stadt nun schon lange.
Osterburger Straße 31 bleibt Klubadresse

„Bis dass der TÜV uns scheidet“

Kläden. Wenn ein Mensch in die Jahre kommt, dann kommen die Wehwehchen. Doch anders als beim Auto wird der Mensch mit Gebrechen nicht aus dem Verkehr gezogen.
„Bis dass der TÜV uns scheidet“

Kampf um jeden Schüler hat längst begonnen

Arendsee. Eine Zahl macht die Dramatik für Kindergärten, Schulen und Feuerwehren deutlich: Die Einwohnerzahl in der Einheitsgemeinde Arendsee sinkt von 7 242 im Jahr 2011 auf 5 500 im Jahre 2030.
Kampf um jeden Schüler hat längst begonnen

Sind Gemeinschaftshäuser schon „heilige Kühe“?

Arendsee. Als die Verwaltung in Arendsee gemeinsam mit dem Stadtrat erreicht hatte, als Ausgleich zwischen Einnahmen und Ausgaben der Dorfgemeinschaftshäuser zehn Euro pro Einwohner des Ortsteiles zu zahlen, schlugen die Wellen hoch.
Sind Gemeinschaftshäuser schon „heilige Kühe“?

„Ein paarmal sind wir um die Erde geschippert“

Arendsee. Die „Queen Arendsee“ legt gestern um 11. 30 Uhr zur ersten Runde des Tages ab. An Bord rund zehn Gäste aus Belgien, eine bestellte Extrarunde. Die wievielte Runde es für Kapitän Walter Bursy ist, das weiß er nicht so genau.
„Ein paarmal sind wir um die Erde geschippert“

Für Unterhaltungsverbände bis 12 Prozent mehr

Arendsee. Immer, wenn die Unterhaltungsverbände Beitragserhöhungen ankündigen, dann bekommen die Kommunen Bauchschmerzen. So war es auch am Dienstag in Arendsee, berichtet Kämmerin Sigrid Lüdecke. Die Stadträte stehen dieser Forderung machtlos …
Für Unterhaltungsverbände bis 12 Prozent mehr

Biogas: Kreis in der Verantwortung

Binde. Der Altmarkkreis Salzwedel wird stärker als bisher in den Antrag für die Biogasanlage auf dem Gelände der Schweinezucht in Binde einbezogen. Die Anlage lief bereits, musste aber stillgelegt werden, da Genehmigungen fehlten.
Biogas: Kreis in der Verantwortung

Wolf: „Stadtrat behindert die GmbH“

Arendsee. „Wenn der Stadtrat fordert, die GmbH muss effizienter arbeiten, dann darf er sich nicht gegen einen Kauf der Strandgaststätte sträuben“, erklärte gestern Gebhard Wolf, Chef des Arendseer Tourismusvereins.
Wolf: „Stadtrat behindert die GmbH“

„Nachbarn haben uns alarmiert“

cz Kläden. Eine unruhige Nacht im Arendseer Ortsteil Kläden: Der Brand mitten im Dorf hätte einen noch größeren Schaden anrichten können. Denn die Bewohner des Hofes bemerkten das Feuer zunächst nicht. „Nachbarn haben uns alarmiert“, erzählte Ralf …
„Nachbarn haben uns alarmiert“