Arendsee – Archiv

Arendsee-Bier reift schon in den Fässern

Arendsee-Bier reift schon in den Fässern

Arendsee. „Arendsee-Pils“, „Müller-Ahrend-Bräu“, „Schramper Lager“, „Maränen-Tropfen“ oder „Gustav-Nagel-Goldquell“ – nur einige der Namen, den das in Arendsee gebraute Bier tragen könnte.
Arendsee-Bier reift schon in den Fässern
Eine kleine Chance für die Große Maräne

Eine kleine Chance für die Große Maräne

Arendsee / Zießau. Der Arendsee ist nicht nur ein See für Segler und Badegäste, sondern in erster Linie auch ein Wirtschaftsgewässer. So sieht man es in der Fischerei Zießau. Hauptaufgabe ist dabei die Hege und Pflege sowie das Fischen und Verwerten …
Eine kleine Chance für die Große Maräne

Den Bundespräsidenten als Patenonkel

Arendsee. Große Ehre gestern Vormittag für die kleine Emily Judith Fürstenau. Die Sechsjährige hat seit gestern offiziell einen neuen Patenonkel. Und der ist kein geringerer als Bundespräsident Joachim Gauck.
Den Bundespräsidenten als Patenonkel

Schnee verschwindet, Löcher bleiben

Arendsee. Das Tauwetter leistet ganze Arbeit, Schnee und Eis schmelzen. Doch was darunter sichtbar wird, ist nicht immer erfreulich. Der Straßenbitumen leidet unter dem Winter und bröselt an etlichen Stellen. So zum Beispiel auf der Landesstraße 5 …
Schnee verschwindet, Löcher bleiben

Unschätzbare Potentziale

Salzwedel. Vorhandene Möglichkeiten zum Ausbau des Tourismus und damit der Wirtschaft besser nutzen – dieses Ziel wird in einem gemeinsamen Konzept der Einheitsgemeinden Arendsee und Salzwedel verfolgt. Dazu zählt das Markenleitbild „Unschätzbar“.
Unschätzbare Potentziale

„Kinderaugen sagen oft mehr als der Mund“

Arendsee. „Als unsere Kinder in den Kindergarten kamen, wurde ich erstmals gebeten, den Weihnachtsmann zu spielen“, erinnert sich Erhard Fölsch. Das war 1962. Inzwischen sind 50 Jahre vergangen – geblieben ist die Freude an diesem festlichem …
„Kinderaugen sagen oft mehr als der Mund“

Ein „Prachtstück“ auf 108 Seiten

Salzwedel. Um den Hochaltar der Salzwedeler Marienkirche, den das Pfarrehepaar Cordelia und Stephan Hoenen ein „Prachtstück mit beeindruckender Schnittkunst“ nennt, zu bestaunen, müssen Salzwedeler jetzt nicht mehr zwangsläufig ins Gotteshaus gehen.
Ein „Prachtstück“ auf 108 Seiten

Feuerwehrleute sollen enger zusammenrücken

Arendsee. Die bisher selbstständigen Feuerwehren Schrampe und Zießau sollen künftig eine Wehr bilden, bei den anderen ist dies zunächst nicht geplant. Diese Strukturveränderung ist in der fertigen Risikoanalyse aufgeführt.
Feuerwehrleute sollen enger zusammenrücken

„Das ist eine Frechheit“

Arendsee. Acht Kindertagesstätten gibt in der Einheitsgemeinde – 432 Mädchen und Jungen werden dort von 44 Erzieherinnen betreut. In einigen Einrichtungen sind die Kapazitätsgrenzen erreicht, teilweise gibt es sogar Wartelisten. Besonders im …
„Das ist eine Frechheit“

Bei Schnee herrscht Arbeitsteilung

Arendsee. Weiße Pracht – vielerorts in der Einheitsgemeinde wurde dieser Tage zum Schneeschieber gegriffen. Und auch die Räumdienste waren im Dauereinsatz. Damit der Schnee bzw. das Eis nicht zur Gefahr wird, ist Arbeitsteilung angesagt.
Bei Schnee herrscht Arbeitsteilung

Winterwetter als i-Tüpfelchen

swz Arendsee. Das Winterwetter mit Schnee hat dem Arendseer Weihnachtsmarkt eine besondere Note gegeben.
Winterwetter als i-Tüpfelchen

Kein Geld für den eigenen See

Arendsee. Der Arendsee gehört dem Land. Und das Gewässer ist schwerkrank. So hatten es Wissenschaftler immer wieder erklärt, vom Umkippen war die Rede, die Nährstoffe sorgen dafür, dass bald nicht mehr gebadet werden kann.
Kein Geld für den eigenen See

Seit 165 Jahren Freude am Gesang

Genzien. Das neue Bundeslied „In allen guten Stunden“ erklang am Dienstagabend in der Genziener Kirche und passt zur Geschichte des Männergesangverein (MGV) Arendsee – in den vergangenen 165 Jahren waren zwar längst nicht alle Stunden gut, doch die …
Seit 165 Jahren Freude am Gesang

„Das kommt einer Entmündigung gleich“

Kleinau / Vissum. Mit zehn Ja-Stimmen, acht Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen stimmt der Stadtrat den Erweiterungsplänen für die Putenanlage in Vissum (von 14 020 auf 26 310 Tiere) nun doch zu.
„Das kommt einer Entmündigung gleich“

Leere bereitet Sorgen

Arendsee. Drei Hauseigentümer bekamen Post von Norman Klebe – nur einer hat sich bisher gemeldet. Der Bürgermeister möchte von den Besitzern das Einverständnis, die leeren Schaufenster gestalten zu dürfen. Hintergrund: Etliche Läden werden in der …
Leere bereitet Sorgen

„Zapfenstreich“ für Dieter Schulz

Lüchow. Der Saal im Gildehaus Lüchow war weihnachtlich geschmückt. Ausreichend festlich, um einen erfolgreichen Banker in den verdienten Ruhestand zu verabschieden. Auch Kommunalpolitiker und Bankvorstände aus der Altmark waren der Einladung gefolgt.
„Zapfenstreich“ für Dieter Schulz