Arendsee – Archiv

40 000 Euro Schaden

40 000 Euro Schaden

Rademin. Sirenenalarm gestern Nachmittag gegen 15 Uhr im Arendseer Ortsteil Rademin. Ein ehemaliges Stallgebäude stand in Flammen. Wehren aus Rademin, Fleetmark, Molitz, Lüge, Pretzier und Badel waren im Einsatz, meldete die Polizei in Salzwedel.
40 000 Euro Schaden
Munition in brennendem Stall

Munition in brennendem Stall

In Rademin stand heute Nachmittag ein alter Stall in Flammen. In dem Gebäude lagerten 1000 Liter Heizöl, Gasflaschen und 500 Schuss Schrotmunition.
Munition in brennendem Stall

1. Arendsee-Altmark-Classic

Bei der 1. Arendsee-Altmark-Classic starteten alte Karossen zu einem Rennen durch die ganze Altmark
1. Arendsee-Altmark-Classic

Labyrinth – alle kamen wieder raus

mb Kläden. Die Einheitsgemeinde Stadt Arendsee ist seit Sonnabend wieder um eine Attraktion reicher. Denn hinter dem Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Kläden wurde das diesjährige Labyrinth im Mais eröffnet.
Labyrinth – alle kamen wieder raus

„Wir trommeln weniger“

gü Arendsee. Maik Grimm, Chef des Arendseer Drachenbootvereins, reagierte gestern genervt auf die Kritik vom Campingplatz (wir berichteten). „Die Anschuldigungen, wir würden mit unseren Autos illegal auf dem Gelände des IDA parken, sind schlichtweg …
„Wir trommeln weniger“

Neubau weckt Neugierde – und Ämter

Arendsee. Ein vermutlich nicht genehmigter Bau auf dem Arendseer Campingplatz erregt die Gemüter. Zunächst waren es Bewohner auf dem Platz, dann schaltete sich der Vorstand der Dauercamper ein.
Neubau weckt Neugierde – und Ämter

„Status Löschgruppe muss kein Makel sein“

Arendsee. Die Stadtwehr der Einheitsgemeinde Arendsee braucht dringend eine Drehleiter. Das wird eine der Konsequenzen sein, die aus der in Kürze vorliegenden Gefahrenanalyse gezogen wird.
„Status Löschgruppe muss kein Makel sein“

Dauercamper von Trommlern genervt

Arendsee. Für die Dauercamper ist das ständige Trommeln vor allem an den Wochenenden mehr als nervig. Während der jüngsten öffentlichen Vorstandssitzung der Vereins der Dauercamper machten einige Mitglieder ihrem Unmut Luft.
Dauercamper von Trommlern genervt

„Ja“ zur Seesanierung

Arendsee. Mit zwölf Ja-Stimmen und vier Enthaltungen dokumentierten 16 von 26 anwesenden Stadträten am Montagabend ihre Ansicht zur angestrebten Seesanierung. Der mehrheitlich gefasste Beschluss ist eine Positionierung.
„Ja“ zur Seesanierung

Sommer sehnlichst erwartet

Arendsee. „Mit der Resonanz während des Sommerfestes am Wochenende sind wir nicht zufrieden. Es waren wenig Arendseer da. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Derzeit liegt die Luft- bei 28 und die Wassertemperatur bei 21 Grad.
Sommer sehnlichst erwartet

„Ein Leuchtturm für die ganze Altmark“

Arendsee. Die Idee vom Bau eines Kurbades mit Heilanwendungen ist nicht neu. Mit der angestrebten Energiewende wird die Nutzung der Thermalquelle aber auch für andere Bereiche interessant. Die AZ führte darüber ein Gespräch mit Bürgermeister Norman …
„Ein Leuchtturm für die ganze Altmark“

Tief gespalten: Kaulitzer finden nicht zueinander

Kaulitz. Die Ratsmitglieder in Kaulitz wissen ihrer Ansicht nach nicht, wie viele Einwohner im Ortsteil leben. Das, so sagen sie, liegt auch daran, dass sie nicht wissen, wie viele Menschen am Bahnhof und in den anderen von „Ökos“ bewohnten …
Tief gespalten: Kaulitzer finden nicht zueinander

Die Klädener Puzzle-Fabrik

Kläden. Alte Motore müssen es sein. Nicht die jungen. Nein, die alten Antriebmaschinen aus der Zeit von 1900 bis 1940 haben es Horst Fabel angetan.
Die Klädener Puzzle-Fabrik

Regen und Kälte – aber keine Panik auf dem Acker

Arendsee. Wer glaubt, dass sich die Landwirte angesichts der Regenmengen in Panik versetzt fühlen, der irrt. Jedenfalls ist es bei der Landwirtschaftsgesellschaft Arendsee (LGA) so.
Regen und Kälte – aber keine Panik auf dem Acker

Kakerbeck siegte nachts

mao Arendsee. Der Jubel war groß bei den Jungs und Mädels der Jugendfeuerwehr aus Jeseritz/Potzehne. Denn die Teilnehmer des 17. Jugendverbandzeltlagers des Kreisfeuerwehrverbandes Gardelegen durften am Sonntag während der Siegerehrung den großen …
Kakerbeck siegte nachts

Musical spült Geld ins GmbH-Portmonee

Arendsee. Entgegen allen Unkenrufen hat die Luftkurort-Arendsee-GmbH auch finanziell vom Musical „Halt mich“ am Freitag profitiert. „Es ist so, dass die Musical Factory Gardelegen eine Miete an die GmbH zahlt“, so Bürgermeister Norman Klebe.
Musical spült Geld ins GmbH-Portmonee

Strauß bunter Melodien bis nach Mitternacht

gü Arendsee. Die Begrüßung der beiden Kontrahenten sah martialisch aus, war es aber keinesfalls: Das Konzert der beiden musikalisch so verschiedenen Bands, den Stammtischprolls und Bordstein, wurde zu einem Familienfest der besten Art.
Strauß bunter Melodien bis nach Mitternacht

Lehrstunde in Sachen Liebe

Arendsee. Vorschusslorbeeren gab es genug – das Musical „Halt mich“ der Musical-Factory Gardelegen zieht mit großem Erfolg durch Deutschland.
Lehrstunde in Sachen Liebe

Musical im Arendseer Strandbad

Im Arendseer Strandbad führte die Musicalfactory Gardelegen das Stück "Halt mich!" auf.
Musical im Arendseer Strandbad

Stammtischprolls und Bordstein im Cafégarten

In Charlys Cafégarten in Arendsee spielten am Sonnabend Bordstein und die Stammtischprolls.
Stammtischprolls und Bordstein im Cafégarten

Nach der Brandnacht bleibt nur der Abriss

Höwisch. Norbert Schermer und Thomas Rippl saßen gestern gegen 10 Uhr völlig übermüdet auf dem Hof, auf dem in der Nacht 40 Kameraden aus Höwisch, Leppin und Arendsee gegen einen Wohnhausbrand gekämpft hatten. Die beiden Kameraden aus Höwisch hatten …
Nach der Brandnacht bleibt nur der Abriss

Höwisch: Wohnhaus in Flammen

Ein Wohnhaus in Höwisch wurde am Donnerstagabend komplett von Flammen zerstört. 40 Kameraden der umliegenden Wehren löschten den Brand.
Höwisch: Wohnhaus in Flammen

Eine Begegnung der besonderen Art

Arendsee. Nummerngirls wird es nicht geben – aber dennoch dürfen sich die Arendseer und ihre Gäste auf eine Veranstaltung freuen, die es so noch nicht gegeben hat. Die Stammtischprolls treffen auf die Bordsteine – das ist wie schwarz auf weiß, kalt …
Eine Begegnung der besonderen Art