Arendsee – Archiv

„Alle Argumente sind nur peinlich!“

„Alle Argumente sind nur peinlich!“

Arendsee - Von Harry Güssefeld. In einem offenen Brief an die Fraktionsvorsitzenden im Arendseer Stadtrat hat das Mitglied im Deutschen Bundestag (MdB) Katrin Kunert (Die Linke) verwundert und enttäuscht auf die Entscheidung des Arendseer …
„Alle Argumente sind nur peinlich!“
Fraktion der Linken fordert Entschuldigung Klebes

Fraktion der Linken fordert Entschuldigung Klebes

Arendsee - Von Harry Güssefeld. Die Fraktion der Linken im Arendseer Stadtrat fordert von Bürgermeister Norman Klebe (parteilos), sich bei der Bundestagsabgeordneten Katrin Kunert (Linke) zu entschuldigen. Der Grund: Norman Klebe hatte der …
Fraktion der Linken fordert Entschuldigung Klebes

Idee: Schießerei im alten Waldheim

Arendsee - Von Harry Güssefeld. In den vielen Jahren, die das Waldheim in Arendsee dahinrottet, gab es zahlreiche Ideen, etwas daraus zu machen. Die jüngste Idee eines Ziemendorfers, dort ein Pflegeheim für Schwerstkranke zu etablieren, starb.
Idee: Schießerei im alten Waldheim

Sonja Nowak führt die GmbH

cz Arendsee. „Ich kenne mich im Betrieb aus“, machte Sonja Nowak deutlich. Dies war auch ein Grund dafür, dass der Stadtrat ihr das volle Vertrauen aussprach. Dies machte Michael Meyer gestern im Rathaus deutlich. Dort informierte der …
Sonja Nowak führt die GmbH

Jost Fischer weg: Was nun?

cz Arendsee. Die Pressekonferenz dauerte nur fünf Minuten. Das Ergebnis war aber ein Paukenschlag. Jost Fischer, Geschäftsführer der Luftkurort Arendsee GmbH, ist gestern im Beisein von Bürgermeister Norman Klebe mit sofortiger Wirkung …
Jost Fischer weg: Was nun?

Strandbad: Verzählt um 10 000 Besucher

Arednsee - Von Harry Güssefeld. Es ist schon alles etwas komisch: Da begründet der Chef der Luftkurort-GmbH vor zwei Wochen die geringe Besucherzahl im Strandbad – bis der Bürgermeister mit einer ganz anderen Zahl aufwartet.
Strandbad: Verzählt um 10 000 Besucher

Schlafen in luftiger Höhe

Arendsee - Von Harry GüssefeldDie Idee, in Baumhäusern seinen Urlaub zu verbringen, ist nicht neu. Aber als Vorschlag für Arendsee schon. Platz könnte so für 34 Urlauber geschaffen werden – ein Erlebnis vor allem für Gruppen.
Schlafen in luftiger Höhe

Unter Wasser alles im Griff

Arendsee - Von Holger Benecke. Drei Jahre lang hatten deutsche und polnische Spezialisten für Unterwasserortung im Binnenbereich gemeinsam geforscht. Das Beste, was beide Länder auf diesem Gebiet zu bieten haben, ist einsatzbereit. Und das stellte …
Unter Wasser alles im Griff