1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Arendsee

70-jähriges Bestehen des Sportvereins Rot Blau Sanne gefeiert

Erstellt:

Kommentare

Menschen
Die 1. Herrenmannschaft und die Traditionself des SV Rot Blau Sanne traten gegeneinander auf dem Fußballplatz an. Die Traditionsmannschaft gewann klar mit 6:0. © Eckehard Schwarz

„Wir möchten mit diesem Stadiontag aus Anlass unseres 70-jährigen Bestehens uns bei allen Mitgliedern, Freunden und natürlich auch bei den Familien der Spieler für ihre Treue zum Verein, aber auch für ihre uneigennützige Hilfe bedanken. Daher wollen wir heute hier auf unserem Sportplatz mit allen zusammen in gemütlicher Runde feiern“, betonte Joachim Holtz, der Vorsitzende des SV Rot Blau Sanne zu Beginn der Geburtstagsfeier am Sonnabend, 3. September, anlässlich des 70-jährigen Bestehens auf dem Sportplatz in Sanne. 

Sanne. 1952 hatten einige Sportfreunde um Alfred Pinger, Martin Leue und Heinz Richter die damalige Betriebssportgemeinschaft (BSG) Traktor Sanne ins Leben gerufen, aus dem nach der Wende der heutige SV Rot Blau Sanne wurde. Der erste Trainer der BSG-Elf war Walter Kegler.

„Wir spielten damals in der 1. Kreisklasse Osterburg und sind im Jahr 2000 unter Trainer Arnim Wiegelt sogar in die Landesklasse aufgestiegen“, berichteten der Trainer der 1. Mannschaft, Rainer Schulz, sowie der langjährige Vereinsvorsitzende Thomas Peschke.

Sportlicher Höhepunkt des Geburtstagsnachmittags war dann das Spiel der aktuellen 1. Herrenmannschaft gegen ein Traditionsteam, in dem auch viele Aufstiegshelden aus dem Jahre 2000 mitspielten. Diese zeigten, dass sie noch immer gut mithalten können, und gewannen recht deutlich das von zahlreichen Zuschauern aufmerksam verfolgte und kommentierte Freundschaftsspiel über zweimal 30 Minuten mit 6:0.

Menschen
Auch die Kinder Mariella Wittig und Hanna Flader ließen sich schminken. Der Andrang war groß. © Eckehard Schwarz

Doch nicht nur für die Fußballfreunde wurde am Stadiontag gut gesorgt. So gab es unter anderem für die Kinder eine Hüpfburg sowie einen viel besuchten Schminktisch, an dem zeitweise sogar vier Frauen den Andrang der Kinder bewältigen mussten. Weiterhin wurden die schnellsten Kinder beim Sackhüpfen ermittelt, und auch beim Büchsenwerfen konnten die Jüngsten ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen.

Die Erwachsenen aber auch die Jugend zeigten beim Torwandschießen ihre Treffsicherheit und beim Tonnenschießen, dass sie durchaus in der Lage sind, mit dem Ball umzugehen.

Besonders beim Tonnenschießen wurde jeder Treffer bejubelt, denn man musste aus großer Entfernung einen Ball in eine große Wassertonne schießen, was lediglich Vince Smolny und Niklas Wittig gut gelang.

Ein weiterer sportlicher Höhepunkt am Nachmittag war das Tauziehen, bei dem die Gruppen jeweils aus vier starken Männern bestanden. Dabei siegte das Recker Team vor den Schiedsrichtern.

Frau
Die Frauen des Vereins hatten eine Vielzahl an leckeren Kuchen gebacken. © Eckehard Schwarz

Wer vom vielen Sport hungrig wurde, der konnte sich bei einiger der elf verschiedenen Kuchensorten aus dem Angebot der Spielerfrauen bei einer Tasse Kaffee stärken oder etwas Deftiges vom Grill ausprobieren. Da alle Speisen und Getränke an diesem Tag kostenlos waren, hat es den zahlreichen Gästen natürlich besonders gut geschmeckt.

Wie Joachim Holtz am Rande der Jubiläumsfeierlichkeiten mitteilte, wird es auch noch eine offizielle Geburtstagsfeier des Vereins, dann mit geladenen Gästen und Sponsoren, am 29. Oktober in Sanne geben.

Auch interessant

Kommentare