Für Zufriedenheit und Umweltschutz: ZSP stellt Dienstfahrräder statt Dienstwagen zur Verfügung

Mitarbeiter treten in die Pedale

Salzwedel. „Unsere Mitarbeiter können sich ein Dienstfahrrad aussuchen“, freut sich Volker Thomas, Einrichtungs- und Verwaltungsleiter des Zentrums für Soziale Psychiatrie (ZSP) in Salzwedel. Er hat diese Aktion am Anfang des Jahres ins Leben gerufen.
Mitarbeiter treten in die Pedale
Wunsch nach Beständigkeit bleibt
Wunsch nach Beständigkeit bleibt
Den Katzenhasser im Visier: „Leben in ständiger Angst“
Den Katzenhasser im Visier: „Leben in ständiger Angst“

Fotos und Videos aus der Altmark

Salzwedel

Weihnachtskonzerte des Jahn-Gymnasiums im Kulturhaus Salzwedel

Weihnachtskonzerte des Jahn-Gymnasiums im Kulturhaus Salzwedel

Derby in Krevese geht an Osterburg!

Derby in Krevese geht an Osterburg!

Brand am Alten Bahnhof in Tangerhütte

Brand am Alten Bahnhof in Tangerhütte

AZ-TV

Video

Video: Was tun gegen Weihnachtsdepressionen?

Video: Was tun gegen Weihnachtsdepressionen?
Umgehung: „Die Chance ist vertan“
Umgehung: „Die Chance ist vertan“
„Kein Wunder, dass die Kameraden aufbegehren“
„Kein Wunder, dass die Kameraden aufbegehren“
„Handwerker werden immer benötigt“
„Handwerker werden immer benötigt“
„Sachliche Aufarbeitung ist nicht möglich“
„Sachliche Aufarbeitung ist nicht möglich“
„Verordnung bleibt verwunderlich“
„Verordnung bleibt verwunderlich“
„Mit der Tradition gebrochen“
„Mit der Tradition gebrochen“
Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen.

Eine Philosophie trägt Früchte

Gardelegen. Um in der heutigen Zeit im Männerfußball erfolgreich zu sein, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Vereine, die schnell ihre selbst gesteckten sportlichen Ziele erreichen wollen, müssen wohl oder übel auf externe Spieler setzen.
Eine Philosophie trägt Früchte

Drei Punkte sind das Ziel

Gardelegen. Zum letzten Mal in diesem Jahr geht es für den SSV Gardelegen in der Fußball-Landesliga um Punkte. Dabei müssen die Rolandstädter auf Reisen gehen und werden morgen vom Burger BC erwartet. Dieses erste Spiel der Rückrunde wird um 13 Uhr …
Drei Punkte sind das Ziel

Wo überwintert Bismark?

Bismark. Die Freude über den 1:0-Heimsieg am vergangenen Sonnabend war deutlich zu sehen. Mit glücklichen und erleichterten Gesichtern bejubelten die Landesliga-Fußballer vom TuS Schwarz-Weiß Bismark den dritten Saisonerfolg über den Blankenburger …
Wo überwintert Bismark?

Fußball – 2. Bundesliga: Nils Butzen über die harten Wochen nach dem Trainerwechsel

Magdeburg. Er hat die Kapitänsbinde abgeben müssen, sitzt bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg nur noch auf der Bank. Nils Butzen ist sicher einer der Verlierer unter dem neuen Trainer Michael Oenning.
Fußball – 2. Bundesliga: Nils Butzen über die harten Wochen nach dem Trainerwechsel

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
Unser neues E-Paper-Bundle: monatlich ab 19,90 Euro
Unser neues E-Paper-Bundle: monatlich ab 19,90 Euro

Alle Berichte zum Altmark-Masters der Altmark-Zeitung

Alle Berichte zum Altmark-Masters der Altmark-Zeitung

Freie Fahrt noch vor Weihnachten

Gardelegen. Es sind gerade mal 99 Meter. Doch gebaut wird bereits seit April.
Freie Fahrt noch vor Weihnachten

Müllproblem am Diesdorfer Rathaus

zu Diesdorf. Gleich säckeweise liegen die Alttextilien in Plastiktüten neben dem großen Sammelcontainer. Der ist hoffnungslos überfüllt, und es passt nichts mehr hinein.
Müllproblem am Diesdorfer Rathaus

Altmarkkreis hat aktuelle Zahlen veröffentlicht : 586 Asylbewerber dürfen bleiben

Altmarkkreis. Im Altmarkkreis leben derzeit 586 Hilfesuchende, die einen Aufenthaltstitel haben – sie dürfen also bleiben. Darum ist für sie das Jobcenter und die Bundesagentur für Arbeit zuständig. Denn es geht auch darum, die Erwachsenen in Lohn …
Altmarkkreis hat aktuelle Zahlen veröffentlicht : 586 Asylbewerber dürfen bleiben

Was heißt hier Werbung?

Ein verurteilender Blick – „So etwas mache ich nicht.“ Vielleicht ist es für den Mediziner nicht mit seinem Wertesystem vereinbar, einen Schwangerschaftsabbruch durchzuführen. Das ist in Ordnung.
Was heißt hier Werbung?
89.0 RTL Clubtour im Flash Club Osterburg
89.0 RTL Clubtour im Flash Club Osterburg

Salzwedel - 15.12.18

  • Samstag
    15.12.18
    bedeckt
    45%

Meistgelesen

Dreister Diebstahl in Salzwedeler Penny-Markt
Dreister Diebstahl in Salzwedeler Penny-Markt
Weihnachtsengel Karlotta bekommt Flügel und Kleid
Weihnachtsengel Karlotta bekommt Flügel und Kleid
Gardelegen: 22-Jähriger mit Messer attackiert und an der Brust verletzt
Gardelegen: 22-Jähriger mit Messer attackiert und an der Brust verletzt

Seehäuser zielen auf den Wolf

Seehausen. Seehausens Verbandsgemeindebürgermeister Rüdiger Kloth (CDU) ist sich sicher: „Die derzeitige Population der Wölfe erhöht das Gefahrenpotenzial für Mensch und Weidetier erheblich. “ Die Verbandsgemeinde sei nicht für die Besiedlung durch …
Seehäuser zielen auf den Wolf

Klötze: Viel mehr Rohrbrüche als in den Vorjahren

Klötze. Rohrbrüche waren in diesem Jahr ein riesiges Problem für den Wasserverband Klötze. Wie Geschäftsführerin Birgit Lange die Mitglieder der Verbandsversammlung informierte, gab es 2018 bereits 44 davon.
Klötze: Viel mehr Rohrbrüche als in den Vorjahren

„Freifahrtschein für die Firmen“

Gardelegen. Er scherte aus. Als Einziger. Und das nicht zum ersten Mal. Peter Wiechmann, einer der Vertreter Gardelegens im Gardelegener Wasserverband, weigerte sich während der jüngsten Sitzung der Verbandsversammlung, dem Wirtschaftsplan für das …
„Freifahrtschein für die Firmen“

„Der Bürger entscheidet, ob das Glasfasernetz kommt“

Siedenlangenbeck. Günther Serien ist in der Ratssitzung am Dienstagabend als neuer Bürgermeister der Gemeinde Kuhfelde vereidigt worden. Den formellen Akt nahm Ralf Hentschel als ältestes Ratsmitglied vor.
„Der Bürger entscheidet, ob das Glasfasernetz kommt“

Stendal: Kampf gegen Plastikmüll

cha Stendal. Die Stadtratsfraktion SPD, FDP, Piraten und Ortsteile hat dem Plastikmüll den Kampf angesagt. Ein besonderer Dorn im Auge ist den Lokalpolitikern Einweggeschirr.
Stendal: Kampf gegen Plastikmüll

Einmalig in der Altmark

mei Altmark. Mehr als 1600 Altmärker können bereits mit grünem Strom des Bürger-Energie-Projektes versorgt werden.
Einmalig in der Altmark