Pfleiderer befürchtet Verlust im Jahr 2009

+
An einer Laminat-Presse fädeln zwei Arbeiter der Pfleiderer AG in Arnsberg eine Bahn Buchendekor ein. Die Pfleiderer AG befürchtet eine weitere Verschlechterung der Geschäftslage und prüft die Schließung einzelner Werke.

München - Der Bau- und Möbelzulieferer Pfleiderer befürchtet nach einer weiteren Verschlechterung der Geschäftslage im zweiten Quartal einen Verlust im Gesamtjahr.

Gegen die Erwartungen habe sich der Negativtrend im zweiten Quartal fortgesetzt, sagte Vorstandschef Hans Overdiek am Dienstag bei der Hauptversammlung in München laut Redetext. Eine belastbare Prognose für die Umsatz- und Ergebnisentwicklung 2009 sei nicht möglich, ein Verlust aber ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

Wegen der schwierigen Lage prüft der Konzern aus dem oberpfälzischen Neumarkt Werkschließungen und verhandelt über staatliche Hilfe.

dpa

Kommentare