Linienverkehr: 10,7 Milliarden Fahrgäste

Wiesbaden - Immer mehr Menschen in Deutschland fahren Bus und Bahn. Im vergangenen Jahr nutzten fast 10,7 Milliarden Fahrgäste den Linienverkehr mit Bussen und Bahnen.

Das bedeutet gegenüber 2008 einen Anstieg um 1,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte. Damit setzte sich der beständig leichte Zuwachs der vergangenen Jahre fort. Im Durchschnitt gab es mehr als 29 Millionen Fahrten am Tag. Im Nahverkehr legten die Fahrgäste pro Fahrt durchschnittlich 9,4 Kilometer und im Fernverkehr 285 Kilometer zurück.

dapd

Kommentare