Vulkan Ätna spuckt Asche und Lava

+
Der Vulkan Ätna auf Sizilien hat nach einem Ausbruch vor acht Tagen wieder Asche und Lava gespuckt

Rom - Der Vulkan Ätna auf Sizilien hat nach einem Ausbruch vor acht Tagen wieder Asche und Lava gespuckt. Der Katastrophenschutz teilte mit, dass eine erhöhte explosive Aktivität festgestellt wurde.

Das italienische Institut für Geophysik und Vulkanologie habe am Montag eine erhöhte explosive Aktivität am Ätna festgestellt, teilte der Katastrophenschutz mit. Demnach stieß der Vulkan am Morgen zunächst eine große Menge an Asche aus. Nach rund zwei Stunden ließ die Eruption allerdings nach. Auf den Hängen des Vulkans befinden sich mehrere Dörfer. Berichte über Verletzte lagen zunächst nicht vor. Der Ätna ist der aktivste Vulkan Europas. Sein letzter größerer Ausbruch ereignete sich 1992.

Naturkatastrophen - spektakuläre Bilder

Naturkatastrophen: Das sind die gefährlichsten Länder der Erde

dapd

Kommentare