Verursacher von Panne in Newark gefasst

+
Ein Doktorand aus China soll für Zwischenfall auf dem Flughafen in Newark verantwortlich sein.

New York  - Der Verursacher der spektakulären Sicherheitspanne auf dem New Yorker Flughafen Newark vom Sonntag ist gefasst. Das berichtet der Sender NBC New York.

Lesen Sie auch

Wachmann verließ Posten: Terminal stundenlang

Mysteriöser Zwischenfall auf Flug Newark-London

Unter Berufung auf die Behörden berichtet der Sender, dass der 28 Jahre alte Mann am Freitagabend (Ortszeit) festgenommen wurde. Haisong Jiang werde zu dem Vorfall befragt. Auf seine Spur hatte ein Überwachungsvideo geführt. Darauf war ein ungeduldig wartender asiatisch aussehender Mann zu sehen. Jiang nutzte nach Angaben der Flugsicherheitsbehörde TSA eine Unachtsamkeit eines Wachmannes, um in den gesicherten Bereich vorzudringen und eine Frau zu treffen.

Die TSA-Sprecherin betonte, es würden Lehren aus dem Vorfall gezogen, um eine Wiederholung zu vermeiden. Der Eindringling hatte eine mehr als sechsstündige Sperrung des Terminal C des Flughafens provoziert. Tausende Passagiere saßen fest. Erschwert wurde die Fahndung nach dem Verursacher dadurch, dass die Überwachungskameras des Flughafenbetreibers nicht funktioniert.

Deshalb habe TSA zunächst von der US-Fluglinie Continental Airlines Videoaufnahmen aus dem betroffenen Terminal anfordern müssen, um nachvollziehen zu können, ob wirklich ein Passagier ohne Kontrolle in den Sicherheitsbereich gelangt war. Der Flughafen Newark - der im benachbarten New Jersey liegt, aber einer der drei Flughäfen der Stadt New York ist - wird von der Hafenbehörde von New York und New Jersey betrieben, für die Sicherheit ist die TSA zuständig.

dpa

Kommentare