Sektenmitglieder in Russland festgenommen

Moskau - Rund 150 Mitglieder einer Sekte sind in Russland festgenommen worden. Sie sollen mehrere Kinder und Jugendliche jahrelang missbraucht haben.

Massenfestnahme in Russland: Wegen des dringenden Verdachts auf “Sex-Orgien“ mit zahlreichen Kindern sind in Orenburg am Ural rund 150 Mitglieder einer Sekte in Gewahrsam genommen worden. Die Gruppe habe jahrelang in einem abgelegenen Haus insgesamt mindestens 25 Kinder im Alter zwischen 3 und 15 Jahren missbraucht, sagte ein Vertreter der Ermittlungsbehörden am Mittwoch laut russischen Medien.

Er sprach von “schockierenden verbrecherischen Handlungen“. Bei einigen Kindern gebe es Symptome schwerer psychischer Störungen. Die 1993 von einem Arzt gegründete Sekte hatte sich offiziell mit der “Perfektion des Geistes“ beschäftigt.

dpa

Kommentare