Bombendrohung, damit der Chef das Flugzeug erwischt

+
Die Sekretärin Claudia De La Rosa muss ihr Engagement wohl mit einer Haftstrafe bezahlen.

Miami - Total verrückt: In Miami hat eine übereifrige Sekretärin mit einer Bombe gedroht, damit ihr Chef seinen Flug noch erwischt.

Claudia De La Rosa (31) wollte ihrem Chef nur einen riesigen Gefallen tun - jetzt sitzt Amerikas eifrigste Sekretärin hinter Gittern. Wie das US-amerikanische Nachrichtenportal „sun-sentinel.com“ berichtet, hatte  die Sekretärin bei der Fluglinie American Airlines angerufen und auf Spanisch mit einer Bombe gedroht. Der Grund: Ihr Chef war wie immer viel zu spät dran - und hätte ohne das beherzte Eingreifen seiner Sekretärin seinen Flieger von Miami nach Honduras verpasst.

Um die Bombendrohnung noch glaubwürdiger zu machen, schickte Claudia De La Rosa kurzerhand noch eine Email an die Fluggesellschaft, in der sie auch die Flugnummer und Abflugszeit nannte. Und löste so einen großen Alarm auf dem Flughafen von Miami aus: Vier Stunden lang wurde das Flugzeug nach der Bombe untersucht!

Dumm nur, dass ihr die Polizei schnell auf die Schlichte kam: Die ID-Adresse des Computers führte sie direkt zu der überengagierten Sekretärin - sie konnte noch vor Ort festgenommen werden. Im schlimmsten Fall droht ihr eine Haftstrafe von 15 Jahren. Ob der Chef den Flug noch genommen hat, ist nicht bekannt.

cs

Kommentare