Nach Glücksspiel-Pech folgt Festnahme

+
Erst Pech im Spiel und dann kein Glück mit dem Gesetz hatte der Mann aus dem Saarland.

Saarlouis - Die Pechsträhne eines 26-Jährigen an einem Glücksspielautomaten in Saarlouis hat am Samstag mit einer Festnahme geendet.

Weil er bereits mehrere Wochen viel Geld in denselben Automaten investiert hatte und immer noch kein Gewinn in Sicht war, witterte der Mann Betrug und verständigte die Polizei. Die Beamten stellten dabei aber fest, dass sie den 26-Jährigen seit längerem mit Haftbefehl suchten, weil er seine Geldstrafe nach einem Diebstahl nicht beglich. Erst als der Glücksspieler den ausstehenden Betrag bezahlt hat, kam er wieder auf freien Fuß.

dpa

Kommentare