Familie mit Axt und Motorsäge ausgelöscht

Budapest - Ein 36-jähriger Familienvater hat in Ungarn seine Frau und seine beiden Töchter mit einer Axt erschlagen. Anschließend trennte er sich mit einer Motorsäge die Kehle durch.

Das  berichtete die die Polizei am Dienstag in der Bezirkshauptstadt Györ. Der Mann sei depressiv und seit Wochen in psychiatrischer Behandlung gewesen. Der Bruder des Bauingenieurs hatte die Leichen des Mannes, seiner 37 Jahre alten Frau sowie der fünf und acht Jahre alten Mädchen gefunden.

Selbst hartgesottene Beamte seien schockiert gewesen, sagte ein Polizeikommandeur in Györ. Das Drama ereignete sich am Montag in der westungarischen Ortschaft Tenyö.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare