El-Masri-Prozess: Revision gegen Strafmaß

+
Khaled el Masri geht in Revision.

Memmingen - Der Anwalt des zu zwei Jahren Gefängnis verurteilten Deutsch-Libanesen Khaled el Masri hat seine Revision gegen das Strafmaß mit einem Verstoß gegen die Rechtsstaatlichkeit begründet.

“Die verhängte Strafe ist für Körperverletzung völlig überzogen“, sagte der Anwalt des Verurteilten am Mittwoch. Der vom US-Geheimdienst nach Afghanistan verschleppte und als CIA-Opfer bekannt gewordene El Masri war Ende März wegen vorsätzlicher Körperverletzung verurteilt worden. Er hatte im September 2009 den Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerald Noerenberg (CSU) tätlich angegriffen und dabei erheblich verletzt.

dpa

Kommentare