Dramatisches Video: Junge am Strand verschüttet

Los Angeles - Das war knapp – in letzter Sekunde konnten Rettungskräfte in Kalifornien einen 17-Jährigen aus einem eingestürzten Sandloch am Strand befreien. Er hatte das fast zwei Meter tiefe Loch selbst gebuddelt.

Mehr als 30 Minuten war der Jugendliche unter dem Sand begraben. Er hatte das fast zwei Meter tiefe Loch am Strand selbst gegraben, bevor es über ihm zusammenbrach. Der Verschüttete wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten keine Verletzungen festgestellt werden.

Kommentare