Biblis: Risse in Rohrleitungen

Biblis/Wiesbaden - Bei der Überprüfung von Rohrleitungen im derzeit abgeschalteten Block B des Atomkraftwerks Biblis sind kleine Risse entdeckt worden.

An der Oberfläche von drei Leitungen des sogenannten Volumenregelsystems seien diese Auffälligkeiten am Donnerstag vergangener Woche festgestellt worden, teilte das hessische Umweltministerium am Dienstag in Wiesbaden mit. Die Ursache dafür sei die frühere Verwendung von chloridhaltigem Kleber für die Rohrleitungsmanschetten. Die betroffenen Manschetten seien bereits seit längerem ausgetauscht und die dazugehörigen Bereiche der Rohrleitungen untersucht worden, hieß es weiter. Es sei vorgesehen, die Leitungen zu beschleifen und gegebenenfalls auszutauschen.

Japan: Dramatische Bilder vom Dienstag

Japan: Dramatische Bilder vom Dienstag

dapd

Kommentare