Defekt im Umspannwerk Wieren

Südkreis ohne Strom

+

nre Wieren/Landkreis. Ein technischer Defekt im Umspannwerk Wieren hat gestern zu einem mehrstündigen Stromausfall in neun Orten im Süden des Landkreises geführt. Betroffen waren unter anderem Bad Bodenteich, Wrestedt, Wieren , Lüder, Soltendieck und Suhlendorf.

Wie der zuständige Energieversorger SVO auf AZ-Nachfrage erklärte, sei an der Schnittstelle, an der der Strom von den Hochspannungsleitungen in das Umspannwerk gelange, eine sogenannte „Kupplung“ kaputtgegangen. Ab 11.22 Uhr blieben damit elektrische Geräte für etwa zwei Stunden ohne Strom. Auch wenn die Arbeiten an dem Umspannwerk in Wieren bis in den Nachmittag andauerten, konnte der Stromfluss ab 13.30 Uhr über das Umspannwerk Auf dem Rahlande in Uelzen sichergestellt werden. Wie Ralf Horst, Pressesprecher der SVO, erläuterte habe auch das Umspannwerk am Uelzener Hafen habe die Haushalte im Süden des Kreises mitversorgt.

Kommentare