Haushalt der Samtgemeinde Aue und Mitgliedsgemeinden: Schlechte Aussichten für 2016

Kampf um die schwarze Null

+
Im Dezember 2010 wurde der Fusionsvertrag zwischen den Samtgemeinden Wrestedt und Bodenteich unterschrieben. Nun gilt es, die Versprechen auf beiden Seiten einzuhalten.

Bad Bodenteich/Wrestedt. Die finanzielle Lage der Samtgemeinde Aue und ihrer Mitgliedsgemeinden gibt Anlass zur Sorge.

Bei der jüngsten Sitzung des Samtgemeinderates verlas Kämmerer Frank Burmester Zahlen, die weit am Ziel des Zukunftsvertrags, 2016 eine schwarze Null zu schreiben, vorbeigehen.

Die Haushalte der Samtgemeinde Aue und ihrer Mitgliedsgemeinden Bodenteich, Lüder, Soltendieck und Wrestedt sind beschlossen. Die Zahlenwerke liegen nun bei den Genehmigungsbehörden: dem Landkreis Uelzen und dem Innenministerium des Landes. „Bisher haben wir noch keine Rückmeldung“, sagt Samtgemeindebürgermeister Harald Benecke.

Von Jörn Nolting

Alles zum Haushaltsplan lesen Sie am Freitag in der AZ.

Kommentare