Da will man nur ...

. . .  helfen und heraus kommt eine schier nicht enden wollende Diskussion mit den Eltern.

Nun gut, Uhlenköper gibt es zu, er hat den roten Streifen an den grauen Socken übersehen – dass durch diese winzige Farbnuance an seinem Sportstrumpf dieses Desaster in der elterlichen Waschmaschine ausgelöst worden sein soll, bestreitet er jedoch vehement. Immerhin war es nicht das erste Mal, dass die Strümpfe gewaschen wurden – bei der Jungfernfahrt jedes Kleidungsstücks in der Waschmaschine ist Vorsicht sicher angebracht. . . Und wie gesagt, es war auch nur ein hauchdünner Streifen am Ballen entlang. . . Nun gut, aus Schaden wird man klug. Fazit: Von der Maschine der Eltern lässt er künftig auch zu Besuchszeiten die Finger, Sportsocken nur noch zur Bundwäsche und T-Shirts stehen Vater im Grunde in jeder Farbe – auch in rosa, findet der.

Kommentare