Holzlaster kippt um / Fahrer verletzt / Ladung auf 50 Metern verteilt

Schwerer Unfall auf K9 zwischen Dreilingen und Bahnsen

+
Der Holzlaster kippte auf die Seite und verlor seine komplette Ladung.

bs/ds Dreilingen / Bahnsen. Ein schwerer Unfall ereignete sich am Abend auf der K9 zwischen Dreilingen und Bahnsen. Dort kippte ein Holzlaster um. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam ins Uelzener Klinikum.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde die Kreisstraße voll gesperrt. Etwa 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Suderburg, Dreilingen, Eimke und Uelzen waren vor Ort. Das verunglückte Fahrzeug soll noch am späten Abend mit zwei Kränen geborgen werden. Die Ladung des Lkw verteilte sich weiträumig an der Unfallstelle.

Der Lkw durchpflügte die Bankette.

Die Wehren wurden nach Angaben des Ortsbrandmeisters um 20.18 Uhr alarmiert. Warum der Lkw in einer leichten Linkskurve von der Straße abkam und umkippte, ist noch nicht bekannt.

Kommentare