1280 Kisten und 20 Fässer Bier geladen: Bergung ein Kraftakt

Lkw-Unfall auf B 4: Erst hat's gescheppert, dann roch's nach Bier

+
Anpacken war die Devise: Mehr als 1200 Kisten Bier galt es zu Bergen. Den Kameraden der Feuerwehr sei Dank, dass das alles funktionierte.

mdk Breitenhees/Suderburg. Schon von weitem riecht es nach Bier: Bei dem Unfall am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der Bundesstraße 4 zwischen Breitenhees und dem Suderburger Kreisel, ist ein 40-Tonner mit 1280 Kisten und 20 Fässern Bier von der Straße abgekommen.

Das tonnenschwere Gefährt räumte einen Leitpfosten und ein Gefahrenhinweis-Schild aus dem Weg und prallte schließlich gegen einen Baum. Der Fahrer hatte Glück: Er wurde nur leicht verletzt.

Der 40-Tonner kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Wenn's ums Grobe geht, wird er gerufen: Jörg Eggers und sein Bergungstrupp aus Lüneburg kommen ins Spiel, wenn tonnenschwere Zugmaschinen samt ihrer Ladung von der Straße abkommen. So einen Fall wie mit dem Bierlaster ist ihm nichts Neues. Das besondere an diesem Unfall: "Wir mussten die Kisten alle per Hand herausschleppen", sagt Eggers. "Das war richtig anstrengend." Kisten, die Schaden genommen hatten, wurden gleich vor Ort mit lautem Scheppern in einem Container entsorgt.

Der Unfall ereignete sich gegen 2.20 Uhr morgens. Der Lkw war Richtung Uelzen unterwegs. Schnell war den ersten Feuerwehleuten vor Ort klar: Das schaffen sie nicht alleine. Es wurde Verstärkung gerufen und dann Kiste für Kiste, Fass für Fass aus dem zerstörten Lkw geborgen. Das dauerte schließlich bis etwa 8.30 Uhr. Erst dann konnte so richtig mit der Bergung des zerstörten Transporters begonnen werden. Ein Spezialfahrzeug mit schweren Stahlseilen und ein Kran standen bereit. Die Bergung dauerte bis etwa 13 Uhr. Bis dahin blieb die B 4 auf dem Teilstück voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die genaue Unfallursache und Schadenshöhe waren zunächst nicht bekannt.

Kraftakt auf der B4: 1280 Kisten und 20 Fässer Bier geborgen

Kommentare