Kyffhäuser und Schützen-Club küren neuen König / Vanessa Klipp siegt bei Jugendlichen

In Eimke regiert nun Volker Fisahn

+
Die neuen Eimker Majestäten zusammen mit Vertretern der Kyffhäuser Kameradschaft und des Schützen-Clubs sowie Bürgermeister Dirk-Walter Amtsfeld (2. von rechts).

Eimke. Der neue Schützenkönig von Eimke heißt Volker Fisahn. Er siegte beim Schützenfest der Kyffhäuser Kameradschaft und des Schützen-Clubs Eimke und wurde zur Majestät proklamiert.

Neue Jugendkönigin ist Vanessa Klipp, die Würde des Kinderkönigs sicherte sich Jonah Pape. Nach der Proklamation wurde zur Musik von DJ Lutz bis in den frühen Morgen gefeiert.

Am Tag darauf fand der Marsch zum Festplatz statt, dem viele auswärtige Gäste und Vereine beiwohnten. Darunter war auch eine große Abordnung der Patenkompanie, der Ausbildungs- und Unterstützungskompanie 92 aus Munster. Anschließend wurde ein buntes Programm geboten. Es reichte von Kinderbelustigung über eine Kaffeetafel und eine Tombola bis zu verschiedenen Schießwettbewerben.

Den Wanderpokal der Jugend sicherte sich Kevin Zierenberg mit 26 Ringen. Der Wanderpokal der Bundeswehr ging an Johanna Klaas (27 Ringe), Zweiter wurde Florian Ellerbrock (26 Ringe), auf Platz drei kam Enrico Rönnbeck (26 Ringe). Linker Flügelkönig beim Vogelkönigschießen wurde Henning Nass. Das Armbrustschießen gewann Thomas Müller (45 Ringe) vor Marcel Wegener (43 Ringe) und Martin Holst (38 Ringe). Die Ehrenscheibe ging mit einem Teiler von 271,7 an Dirk-Walter Amtsfeld. Dahinter folgten Domenice Kieler (335,9) und Sybille Nass (418,3). Ein glückliches Händchen bei der Tombola hatte Familie Hamann aus Ebstorf. Sie gewann den Hauptpreis.

Kommentare