Landfrauenverein Gerdau-Eimke startet Jahresprogramm / Mehr als 70 Zuhörerinnen beim Auftakt

Dankbarkeit für Ernte und Fülle der Natur

+
Landfrauen-Vorsitzende Bettina Kaiser (rechts) überreichte Referentin Elke Sandvoß nach dem Vortrag ein Präsent.

Gerdau. Volles Haus im Gasthaus Wellmann in Gerdau: Zum Auftakt des Jahresprogramms 2016/17 des Landfrauenvereins Gerdau-Eimke kamen etwa 70 Zuhörerinnen.

Vorsitzende Bettina Kaiser begrüßte dabei Elke Sandvoß, Wirtschaftsberaterin der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, zum Vortrag „Ist Erntedank noch zeitgemäß?“.

Sandvoß stellte die Sicht des Landwirts als Produzent den wachsenden Ansprüchen an Wirtschaftlichkeit, Qualität und Vertrauen der Kunden gegenüber. Der Verbraucher habe einen hohen Qualitätsanspruch an die landwirtschaftlichen Produkte. „Die Bitte um das tägliche Brot hat heute angesichts der hoch entwickelten Lebensmittelindustrie keine existenzielle Bedeutung mehr“, erklärte Sandvoß. „Lebensmittel müssen billig sein, nicht einmal preiswert.“ Damit lieferte die Referentin eine Anregung zum Nachdenken hin zu mehr Regionalität, Saisonalität und einem Bewusstsein für die Herkunft der Lebensmittel.

Nicht nur der Landwirt als Produzent sollte für die Ernte dankbar sein. Genauso sei für die Verbraucher Dankbarkeit für die Fülle des Warenangebotes, für Gesundheit und Frieden angebracht. Menschen mit angeschlagener Gesundheit sollten Dankbarkeit zeigen – für Menschen, die ihnen helfen, zurecht zu kommen. Das Fazit: Erntedank ist auch heute noch zeitgemäß.

Zu den weiteren Veranstaltungen der Landfrauen Gerdau-Eimke in den nächsten Monaten sind alle Mitglieder und Gäste willkommen. Die Termine im Überblick: am Dienstag, 8. November, ab 19.30 Uhr im Gasthaus Wellmann in Gerdau: Vortrag „Was ist MRSA?“ über multiresistente Keime; am Dienstag, 29. November, 11 Uhr ab Gerdau: Fahrt zum Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg; am Montag, 5. Dezember, ab 14.30 Uhr im Gasthaus Wellmann in Gerdau: Adventsnachmittag mit Pastor Ulrich Hilmer und den Kindergartenkindern.

Kommentare