Polizei sucht flüchtigen Audi-Fahrer

Zwei parkende Autos gerammt

+

Uelzen. Auf dem Parkplatz der Commerzbank an der Veerßer Straße in Uelzen kam es bereits am Dienstag in der Zeit zwischen 8. 55 und 9. 10 Uhr zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen zwei dort geparkte Fahrzeug erheblich beschädigt wurden.

Der Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt. Die Ermittler der Polizei gehen aufgrund der Spurenlage davon aus, dass der bislang unbekannte Autofahrer beide Unfälle verursacht hat.

Beschädigt wurden am Dienstagvormittag jeweils ein Nissan und ein Audi A6. An beiden Fahrzeugen sicherte die Polizei weißen Lackabrieb. In diesem Zusammenhang gehen die Ermittler einem ersten Zeugenhinweis nach, wonach eine Zeugin in besagtem Tatzeitraum einen weißen Audi beobachtet haben will.

Bei diesem Auto, das ebenfalls auf den Parkplatz der Commerzbank unterwegs gewesen ist, soll es sich laut Zeugin um einen „sportlichen Wagen“ gehandelt haben. Der Fahrer, etwa 30 Jahre alt, sei groß und sportlich gewesen. Er habe dunkelblonde, kurze, hoch gegelte Haare gehabt und eine leicht gebräunte Haut. Der Zeugin sei der Mann an diesem Morgen wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten der Polizei Uelzen unter der Rufnummer (05 81) 93 00 entgegen.

Kommentare